Big PointsFoto: Verlag

Big Points

Bei Big Points bewegen die Spieler ihre Figuren Richtung Ziel. Auf dem Weg dorthin sammeln sie Chips ein, für die sie am Ende Siegpunkte erhalten.

Bewertung

Big Points Durchschnitt: 3 von 5 (1 Bewertung)
Du hast noch keine Bewertung abgegeben!

Auf einen Blick

Spieler: 2 - 5 Personen, besonders gut mit 4 Spielern
Alter: ab 8 Jahren
Dauer: 20 - 20 Minuten

Auszeichnungen:
Spiel des Jahres: Empfehlungsliste 2008

Spieltyp

Genre: Brettspiel, Sammelspiel, Jeder gegen jeden
Thema: Abstrakt

Spielgefühl

Einstieg:
schneller Start
ewige Erläuterungen
Komplexität:
super simpel
kolossal knifflig
Interaktion:
jeder für sich
alle zusammen
Zufall:
glattes Glück
pure Planung

Sonstige Informationen

Verlag:  Schmidt Spiele
Autoren: Ditt, Brigitte
Ditt, Wolfgang
Illustrator: Rayhle Design Studio,

Erscheinungsjahr: 2008
Sprache: Anleitung und Spielmaterial in Deutsch

Regelfragen

Big Points: Du hast Fragen zu der Anleitung oder den Regeln? In unserem Forum findest Du Antworten auf über 10.000 Regelfragen. Durchsuche die Beiträge nach Big Points.

Kurzanleitung

Diese Kurzanleitung zu 'Big Points' stammt von unserem Partner Ludoversum. Wir konzentrieren uns im Text auf wichtige Mechanismen des Spiels und ignorieren absichtlich Details und Sonderregeln.

Zum Lieferumfang von Big Points gehören fünf Pöppel, jede Menge Holzchips sowie eine Papp-Treppe, ohne die der Karton wohl viel zu groß gewesen wäre. Die kurze Anleitung lässt keine Fragen offen und erlaubt spätestens nach fünf Minuten den Start der ersten Partie.

Am Anfang einer jeden Partie Big Points steht jedoch erstmal der Spielaufbau. Hierfür werden die Holzchips zufällig gemischt und in einer Kette aneinandergereiht. Das eine Ende stellt den Start der Pöppel dar, das andere das Ziel, das mit dem Siegertreppchen geschmückt wird. Die Pöppel sind in den gleichen Farben gehalten wie die Holzchips und können von allen Spielern bewegt werden. Eine Vorwärtsbewegung wird immer zum nächsten freien Feld der selben Farbe durchgeführt - als Belohnung darf sich der aktive Spieler danach eines der beiden benachbarten freien Holzchips nehmen. Rückwärtsbewegungen sind nur als Zusatzaktion gegen Abgabe eines schwarzen Chips erlaubt - den muss man natürlich zuvor erst einmal bekommen haben.

Auf diese Weise schubsen die Spieler mal diesen, mal jenen Pöppel nach vorne, bis diese im Ziel ankommen. Und sammeln Chips. Wer eine Figur ins Ziel bewegt, erhält dafür einen Holzchip der gleichen Farbe - benachbarte Felder gibt es auf der Treppe ja nicht mehr! Zugleich ist dies auch ein wichtiger Fakt, den es unter taktischen Gesichtspunkten zu bedenken gilt. Denn die gesammelten Holzchips sind am Ende unterschiedlich viele Punkte wert: Je früher ein Pöppel das Ziel erreicht - und somit umso höher auf der Treppe steht-, desto mehr Punkte sind die Chips der entsprechenden Farbe wert.

Sobald die erste Figur im Ziel ist, wird es somit attraktiv, die schwarzen Chips einzusetzen um von den verbleibenden Chips der wertvollsten Farbe noch etwas abzubekommen. Doch manchmal sollte man sich auch einen schwarzen aufheben - diese erhöhen nämlich den Wert der anderen neutralen Farbe, der weißen Steine. Diese zählen am Spielende nämlich genau so viele Punkte, wie man verschiedene andere Farben sammeln konnte.

Als Erfahrungswert kann man annehmen, dass etwa 35 bis 36 Chips von allen Spielern gesammelt werden. Teilt man dies durch die Anzahl der Spieler, kann man sich leicht ausrechnen, wie viel da für jeden übrig bleibt. Entsprechend verhält es sich auch mit dem Einfluss auf das Geschehen, denn da außer bei der zufälligen Startaufstellung kein Zufall im Spiel ist, erfordert jeder Zug eines Spielers nicht nur die Entscheidung, welchen Pöppel man zieht und welchen Chip man nimmt, sondern eben auch das Abwägen, welche Konsequenzen dies für den/die nachfolgenden Spieler hat. Wer dies nicht tut, gibt seinem nächsten Mitspieler Vorlagen -und verärgert die anderen. Abgesehen davon kann man bei fünf Spielern ohnehin nicht von großen Einflussmöglichkeiten sprechen.

Forums-Rezensionen

In unserem Forum findest Du über 45.000 Diskussionen. Durchsuche die Beiträge nach Rezensionen und Diskussionen zu Big Points.

spielbox-Rezension

Die spielbox ist das auflagenstärkste Gesellschaftsspiele-Magazin weltweit. Die Redaktion hat Big Points in Ausgabe 2/08 rezensiert.

Interessierte können diese und andere Ausgaben im spielbox-Shop bestellen.
Big Points Bild 1 (zum Vergrößern aufs Bild klicken)
Foto: Verlag
Big Points Bild 1

Big Points Kommentare

Hier kannst Du mit anderen spielen.de-Nutzern über das Spiel Big Points diskutieren, Freunde finden, Tipps und Tricks zum Spiel austauschen oder generell über Brettspiele und Alle Brettspiele sprechen. Bitte halte Dich an die Regeln und denke immer daran, dass auf der anderen Seite auch ein Mensch sitzt - also bitte nicht beleidigend werden!

Bisher wurden von spielen.de-Nutzern 0 Kommentare zu Big Points hinterlassen.

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, musst Du Dich anmelden bzw. eingeloggt sein!

Partner:
Spielbox

Spiel doch!SpieLama-Logo

Mehr Informationen zu Bewertungen, dem Spielgefühl und Brettspielen in unserer Datenbank findet ihr in unseren Antworten auf häufige Fragen (FAQ).

Zufällige Brettspiele

Colorado
Welt der Biere
7 Wonders: Wunder-Pack
Rosenkönig