Der schwarze Pirat: Das DuellFoto: Verlag

Der schwarze Pirat: Das Duell

Der schwarze Pirat: Das Duell ist eine eigenständige Variante des Spiels Der schwarze Pirat. Wie beim Original bewegen die Spieler Schiffe mit einem Blasebalg vorwärts. Ihre Kanonen aktivieren sie ebenfalls mit dem Balg.

Bewertung

Der schwarze Pirat: Das Duell Durchschnitt: 2.3 von 5 (3 Bewertungen)
Du hast noch keine Bewertung abgegeben!

Auf einen Blick

Spieler: für 2 Personen
Alter: ab 5 Jahren
Dauer: 10 - 15 Minuten

Spielfamilie:
Der schwarze Pirat

Spieltyp

Genre: Sonstiges, Geschicklichkeitsspiel
Thema: Piraten, Konflikte und Kriege, Abenteuer und Fantasie

Spielgefühl

Einstieg:
schneller Start
ewige Erläuterungen
Komplexität:
super simpel
kolossal knifflig
Interaktion:
jeder für sich
alle zusammen
Zufall:
glattes Glück
pure Planung

Sonstige Informationen

Verlag:  Haba-Habermaaß GmbH
Autor: Hoffmann, Guido
Illustrator: Hoffmann, Guido

Erscheinungsjahr: 2007
Sprache: Anleitung und Spielmaterial in Deutsch
Der schwarze Pirat: Das Duell Bild 1 (zum Vergrößern aufs Bild klicken)
Foto: Verlag
Der schwarze Pirat: Das Duell Bild 1Der schwarze Pirat: Das Duell Bild 2Der schwarze Pirat: Das Duell Bild 3

Der schwarze Pirat: Das Duell Kommentare

Hier kannst Du mit anderen spielen.de-Nutzern über das Spiel Der schwarze Pirat: Das Duell diskutieren, Freunde finden, Tipps und Tricks zum Spiel austauschen oder generell über Brettspiele und Alle Brettspiele sprechen. Bitte halte Dich an die Regeln und denke immer daran, dass auf der anderen Seite auch ein Mensch sitzt - also bitte nicht beleidigend werden!

Bisher wurden von spielen.de-Nutzern 0 Kommentare zu Der schwarze Pirat: Das Duell hinterlassen.

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, musst Du Dich anmelden bzw. eingeloggt sein!

Partner:
Spielbox

Spiel doch!SpieLama-Logo

Mehr Informationen zu Bewertungen, dem Spielgefühl und Brettspielen in unserer Datenbank findet ihr in unseren Antworten auf häufige Fragen (FAQ).

Zufällige Brettspiele

Aus die Maus
Karottenjagd
Privacy: Scharf wie Chili
Getäuscht: Mord in Hong Kong