Doppel-Pack: Die Doppelerweiterung für AffentennisFoto: Ludoversum

Doppel-Pack: Die Doppelerweiterung für Affentennis

Doppel-Pack: Die Doppelerweiterung für Affentennis stellt eine Erweiterung zumGrundspiel Affentennis dar, mit der das spiel nun auch jeweils im Team zu viert gespielt werden kann.

Bewertung

Doppel-Pack: Die Doppelerweiterung für Affentennis Durchschnitt: 3 von 5 (1 Bewertung)
Du hast noch keine Bewertung abgegeben!

Auf einen Blick

Spieler: 2 - 4 Personen, besonders gut mit 4 Spielern
Alter: ab 10 Jahren
Dauer: 30 - 60 Minuten

Grundspiel:

Spieltyp

Genre: Miniaturenspiel, Geschicklichkeitsspiel, Mannschaft gegen Mannschaft
Thema: Tiere, Sport, Tennis, Umwelt, Tier, Ballsport

Spielgefühl

Einstieg:
schneller Start
ewige Erläuterungen
Komplexität:
super simpel
kolossal knifflig
Interaktion:
jeder für sich
alle zusammen
Zufall:
glattes Glück
pure Planung

Sonstige Informationen

Verlag:  Braun-Kohl Verlag
Autor: Kohl, Jürgen

Erscheinungsjahr: 2009
Sprache: Anleitung und Spielmaterial in Deutsch

Regelfragen

Doppel-Pack: Die Doppelerweiterung für Affentennis: Du hast Fragen zu der Anleitung oder den Regeln? In unserem Forum findest Du Antworten auf über 10.000 Regelfragen. Durchsuche die Beiträge nach Doppel-Pack: Die Doppelerweiterung für Affentennis.

Kurzanleitung

Diese Kurzanleitung zu 'Doppel-Pack: Die Doppelerweiterung für Affentennis' stammt von unserem Partner Ludoversum. Wir konzentrieren uns im Text auf wichtige Mechanismen des Spiels und ignorieren absichtlich Details und Sonderregeln.

Mit Doppel-Pack: Die Doppelerweiterung für Affentennis kann Affentennis nun auch zu viert gespielt werden.

Zum Beutelinhalt von Doppel-Pack: Die Doppelerweiterung für Affentennis gehören zwei neue Äffchenfiguren und zwei kleine Volleyblöcke -für jeden Spieler einen-, die anstelle des großen Blocks aus dem Grundspiel benutzt werden. Das Spielfeld bleibt unverändert und hat somit dieselbe Größe wie bei einem normalen Match -einer von wenigen Unterschieden zum echten Tennis.

Auch beim Doppel läuft nur ein Spieler mit sechs Bewegungspunkten zum Ball, die fünf Schritte nach dem Schlag dürfen jedoch beide Teamspieler durchführen. Ganz neu ist dagegen der "Powerschlag", der durchgeführt werden kann wenn der Ball mit höchstens zwei Punkten erreicht werden kann. Dann stehen dem gegnerischen Team zwei Punkte weniger zur Verfügung, und auch ein Volleyblock darf nicht gesetzt werden.

Wie beim Grundspiel Affentennis werden nicht nur die üblichen Tennis-Regeln mit Aufschlagwechseln und Punktezählung berücksichtigt, auch besondere Tricks sind möglich. Ein Volleyblock zum Beispiel, wenn noch Bewegungspunkte übrig sind. Oder ein Lob über diesen hinweg.

Das Tennis-Match endet, wenn ein Team mit seinen Äffchen zwei Sätze gewonnen hat, hat jedes Team einen Satz gewonnen, wird ein dritter Satz ausgespielt. In dieser Weise können auch mit mehr Spielern Tuniere gespielt werden.

Forums-Rezensionen

In unserem Forum findest Du über 45.000 Diskussionen. Durchsuche die Beiträge nach Rezensionen und Diskussionen zu Doppel-Pack: Die Doppelerweiterung für Affentennis.

Text-Rezension

Diese Rezension zu 'Doppel-Pack: Die Doppelerweiterung für Affentennis' kommt von unserem Partner Ludoversum. Bald zeigen wir auch wieder an, welcher Autor sie verfasst hat.

Meinung

Eigentlich orientiert sich Affentennis ja sehr, sehr nah am echten Tennissport. Dass beim Doppel jedoch auf dem gleichen Platz gespielt wird, erscheint da zunächst irgendwie falsch zu sein. Letztlich ist dieser Umstand jedoch zu würdigen, denn erstens spart dies den Käufer eine Menge Geld, und zweitens hat dies praktisch keine Auswirkungen auf das eigentliche Spiel. Affentennis macht zu viert nämlich genauso viel Spaß, wie zu zweit.

Ein wenig anders verläuft es dann aber doch. Nicht etwa, weil die Schläger der Äffchen geringfügig unterschiedlich bespannt sein können -was alleine schon auf punktuelle Abnutzungserscheinungen zurückführbar wäre-, sondern weil der Vorteil der doppelten Raumabdeckung bei zwei Teammitgliedern durch den Nachteil der halbierten Positionierung nach dem Schlag ausgeglichen wird. Während beim Einzel genau ein Gegner beobachtet werden muss, spielen hier beide Äffchen eine Rolle. Viel öfter rennt nun einer nach vorne ans Netz um einen Volleyblock aufzustellen, viel öfter behindert er den Schlag des Gegners, und viel öfter muss das gegnerische Team geschickt ausgespielt werden.

Fazit

Wer das Affentennis-Einzel beherrscht, ist sofort fit für das Doppel. Wie beim richtigen Tennis gibt es zu viert ein wenig mehr taktische Abwechslung -und endlich muss ein dritter oder vierter Mitspieler nicht mehr zuschauen. Pflichterweiterung!

Doppel-Pack: Die Doppelerweiterung für Affentennis Bild 1 Der Spielsack (zum Vergrößern aufs Bild klicken)
Foto: Ludoversum
Doppel-Pack: Die Doppelerweiterung für Affentennis Bild 1Doppel-Pack: Die Doppelerweiterung für Affentennis Bild 2

Doppel-Pack: Die Doppelerweiterung für Affentennis Kommentare

Hier kannst Du mit anderen spielen.de-Nutzern über das Spiel Doppel-Pack: Die Doppelerweiterung für Affentennis diskutieren, Freunde finden, Tipps und Tricks zum Spiel austauschen oder generell über Brettspiele und Alle Brettspiele sprechen. Bitte halte Dich an die Regeln und denke immer daran, dass auf der anderen Seite auch ein Mensch sitzt - also bitte nicht beleidigend werden!

Bisher wurden von spielen.de-Nutzern 0 Kommentare zu Doppel-Pack: Die Doppelerweiterung für Affentennis hinterlassen.

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, musst Du Dich anmelden bzw. eingeloggt sein!

Partner:
Spielbox

Spiel doch!SpieLama-Logo

Mehr Informationen zu Bewertungen, dem Spielgefühl und Brettspielen in unserer Datenbank findet ihr in unseren Antworten auf häufige Fragen (FAQ).

Zufällige Brettspiele

Star Wars: Duell der Mächte
Exit - Das Spiel: Die Station im ewigen Eis
Wer wird Millionär?
Mauerhüpfer