Friesematenten - spielen.de

Friesematenten
(Foto: Ludoversum)
Friesematenten Screenshot 1Friesematenten Screenshot 2Friesematenten Screenshot 3Friesematenten Screenshot 4Friesematenten Screenshot 5

Friesematenten

In Friesematenten bieten die Spieler auf Fabriken, Statussymbole, Aktionskarten und Einflußkarten, um ihr eigenes Imperium aufzubauen und darin zu schalten und walten. Ende ist, wenn jemand 40 oder mehr Punkte besitzt.
2 - 4 Spieler, besonders gut mit 3 Spielern
ab 12 Jahren
30 - 60 Minuten
100%
Friesematenten Durchschnitt: 3 von 5 (1 Bewertung)
Du hast noch keine Bewertung abgegeben!
Mehr Informationen zu den Bewertungen
findest Du in unseren FAQ.
Spieltyp
Genre:
Kartenspiel, Bietspiel, Jeder gegen jeden
Thema:
Wirtschafts-Simulation, Wirtschafts-Strategie, Gegenwart
Spielgefühl
Einstieg:schneller Start
ewige Erläuterungen
Komplexität:super simpel
kolossal knifflig
Interaktion:jeder für sich
alle zusammen
Zufall:glattes Glück
pure Planung
Sonstige Informationen
Verlag:
AMIGO Spiel + Freizeit GmbH

Autor:
Friese, Friedemann

Illustrator:
Bertrand, Fréderic

Jahr:
2010
Sprache:
Anleitung und Spielmaterial in Deutsch
Text-Rezension

Diese Rezension zu 'Friesematenten' beruht auf drei oder mehr gespielten Partien.

Meinung

Dies ist eine Neuauflage des inzwischen längst ausverkauften Klassikers von 2F-Spiele. Der Untertitel „Set 1“ lässt hoffen, dass noch weitere Kartensätze folgen. Denn der größte Kritikpunkt an Friesematenten ist die überschaubare Kartenzahl: nur 60 Karten gehören zum Lieferumfang. Ein wenig mehr Abwechslung wäre da willkommen.

Puristen mögen zudem auszusetzen haben, dass Friesematenten kaum kalkulierbar sei –zu viele Aktionen stören die Planungen der Mitspieler. Plötzlich ist die teuer erkaufte Einkommensverdopplung in eine Runde nichts mehr wert und rentiert sich nicht mehr, ein anderes Mal wird bei der Fabrikenkalkulation ein Strich durch die Rechnung gemacht. Doch ganz so schlimm ist es nicht, denn alle erworbenen Karten liegen offen aus. Niemand kann wirklich von Handkarten überrascht werden, alles ist eingeschränkt kalkulierbar.

Der Spaß entsteht bei Friesematenten durch die merkwürdigen, teils absurden Kartentexte, sowie durch die anarchische Grafik. Wer mit dieser Art von Humor nichts anfangen kann, kann auch Friesematenten nicht in vollem Umfang genießen.

Fazit

Die Kombination aus purer Versteigerungsmechanik mit Multiplikationseffekten und den unterhaltsamen Illustrationen ist einmalig. Friesematenten nimmt sich selbst mit Humor, wie schon einige andere Spiele von Friedemann Friese auch.

spielbox-Rezension
Die spielbox ist das auflagenstärkste Gesellschaftsspiele-Magazin weltweit. Die Redaktion hat Friesematenten in Ausgabe 2/99 rezensiert.

Interessierte können diese und andere Ausgaben im spielbox-Shop bestellen.

Friesematenten Kommentare

Hier kannst Du mit anderen spielen.de-Nutzern über das Spiel Friesematenten diskutieren, Freunde finden, Tipps und Tricks zum Spiel austauschen oder generell über Brettspiele und Alle Brettspiele sprechen. Bitte halte Dich an die Regeln und denke immer daran, dass auf der anderen Seite auch ein Mensch sitzt - also bitte nicht beleidigend werden!

Bisher wurden von spielen.de-Nutzern 0 Kommentare zu Friesematenten hinterlassen.

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, musst Du Dich anmelden!

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben