Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingeltFoto: Franckh-Kosmos Verlag, 2014

Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt

Jeder Spieler möchte in Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt der beliebteste Schüler der Klasse werden. Mit Hilfe von Aktionskarten kann man in der Skala aufsteigen, aber wenn man zu viele zieht, kann es abwärts gehen.

Bewertung

Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt Durchschnitt: 3.6 von 5 (5 Bewertungen)
Du hast noch keine Bewertung abgegeben!

Auf einen Blick

Spieler: 3 - 6 Personen, besonders gut mit 4 Spielern
Alter: ab 8 Jahren
Dauer: 20 - 40 Minuten

Spielfamilie:
Gregs Tagebuch

Spieltyp

Genre: Kartenspiel, Zockerspiel, Jeder gegen jeden
Thema: Gesellschaft, Buch, Gregs Tagebuch

Spielgefühl

Einstieg:
schneller Start
ewige Erläuterungen
Komplexität:
super simpel
kolossal knifflig
Interaktion:
jeder für sich
alle zusammen
Zufall:
glattes Glück
pure Planung

Sonstige Informationen

Verlag:  Kosmos
Autor: Friese, Friedemann
Illustrator: Kinney, Jeff

Erscheinungsjahr: 2012
Sprache: Anleitung und Spielmaterial in Deutsch

Anleitung herunterladen

Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt: Spielanleitung herunterladen (PDF-Dokument). Zum Betrachten benötigst Du den kostenlosen Acrobat Reader.

Regelfragen

Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt: Du hast Fragen zu der Anleitung oder den Regeln? In unserem Forum findest Du Antworten auf über 10.000 Regelfragen. Durchsuche die Beiträge nach Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt.

Kurzanleitung

Diese Kurzanleitung zu 'Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt' stammt von unserem Partner Ludoversum. Wir konzentrieren uns im Text auf wichtige Mechanismen des Spiels und ignorieren absichtlich Details und Sonderregeln.

Ein neuer Schüler hat es immer schwer. Darum muss er sich in Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt durch coole Aktionen in der Beliebtheitsskala Stück für Stück nach oben kämpfen.

Zu Beginn von Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt werden die sechs Regelkarten in aufsteigender Reihenfolge ausgelegt. Nun wählt jeder Spieler eine Charakterkarte, die es im Verlauf des Spiels nach ganz rechts zu bringen gilt. Der Startspieler platziert seine Charakterkarte links neben die erste Rangkarte, danach folgen die anderen Spieler entgegen dem Uhrzeigersinn. Ein Spieler zieht drei Aktionskarten und mischt diese zusammen mit der Stinkekäse-Karte. Sein Nachbar muss nun eine dieser Karten ziehen. Ist es der Käsefluch, so endet sein Zug und er muss seine Charakterkarte drei Plätze nach links versetzen. Zieht er eine Aktionskarte, so kann er eine weitere Karte ziehen oder freiwillig seinen Zug beenden und entsprechend viele Plätze vor- oder nachrücken. Anschließend werden drei Karten nachgezogen und dazugemischt. Jetzt ist der nächste Spieler an der Reihe und muss eine Karte ziehen usw.

Das Spiel endet, nachdem ein Spieler in der Auslage ganz rechts angekommen ist. Dann ist jeder noch einmal an der Reihe. Der Spieler, der am Ende am weitesten rechts steht, gewinnt das Spiel, sofern er nicht den Käsefluch hat. Ansonsten gewinnt derjenige Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt, der in der Reihenfolge als Nächstes kommt.

Forums-Rezensionen

In unserem Forum findest Du über 45.000 Diskussionen. Durchsuche die Beiträge nach Rezensionen und Diskussionen zu Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt.

Text-Rezension

Diese Rezension zu 'Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt' kommt von unserem Partner Ludoversum. Bald zeigen wir auch wieder an, welcher Autor sie verfasst hat.

Gregs Tagebuch – Von Idioten umzingelt ist ein reines Kinder-Kartenspiel mit hohem Glücksfaktor. Wer negative Karten oder gar den Käsefluch zieht, hat die berühmte A…-Karte gezogen. Positive Werte hingegen katapultieren den glücklichen Spieler nach vorne bzw. nach rechts. Und wer hoch pokert, kann mit etwas Fortune sogar mehrere positive Karten ziehen und entsprechend schnell nach vorne kommen. Gregs Tagebuch – Von Idioten umzingelt ist einfach, aber leider auch langweilig. Böse ausgedrückt: Das Spiel ist Käse bzw. Stinkekäse. Hinzu kommt, dass die Illustration grottenschlecht ist, was auch nicht gerade zu einer positiveren Einstellung führt. Aber andererseits … wer versteht schon die Kiddies von heute? Sponge Bob beispielsweise ist auch sauschlecht gezeichnet und wird vom jungen Publikum trotzdem geliebt. Objektiv betrachtet ist Gregs Tagebuch – Von Idioten umzingelt alles in allem ein Spiel, das keinen Spaß macht und fürchterlich aussieht. Sorry, aber hier kann beim besten Willen keine Weiterempfehlung ausgesprochen werden. Nicht mal dann, wenn man alle Augen (inklusive Hühneraugen) zudrückt.

Fazit

Gregs Tagebuch – Von Idioten umzingelt ist plump und öde. Das hört sich hart an, aber warum sollte eine Rezension immer weichgespült sein und auf Schmusekurs gehen, wenn das Spiel einfach keinen Spaß macht.

Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt Bild 1 (zum Vergrößern aufs Bild klicken)
Foto: Franckh-Kosmos Verlag, 2014
Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt Bild 1Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt Bild 2Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt Bild 3Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt Bild 4

Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt Kommentare

Hier kannst Du mit anderen spielen.de-Nutzern über das Spiel Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt diskutieren, Freunde finden, Tipps und Tricks zum Spiel austauschen oder generell über Brettspiele und Alle Brettspiele sprechen. Bitte halte Dich an die Regeln und denke immer daran, dass auf der anderen Seite auch ein Mensch sitzt - also bitte nicht beleidigend werden!

Bisher wurden von spielen.de-Nutzern 0 Kommentare zu Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt hinterlassen.

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, musst Du Dich anmelden bzw. eingeloggt sein!

Partner:
Spielbox

Spiel doch!SpieLama-Logo

Mehr Informationen zu Bewertungen, dem Spielgefühl und Brettspielen in unserer Datenbank findet ihr in unseren Antworten auf häufige Fragen (FAQ).

Zufällige Brettspiele

Krabbel-Trabbel
emoji Das Memo-Spiel
History of Art Memory
Monopoly Express