PappsattFoto: Ludoversum

Pappsatt

Da die Tierpflegerin im Zoo leider krank ist, übernehmen die Spieler bei Pappsatt die Fütterung der Tiere. Doch welches Tier frisst eigentlich welches Futter, und wo befinden sich die Gehege?

Bewertung

Pappsatt Durchschnitt: 3 von 5 (1 Bewertung)
Du hast noch keine Bewertung abgegeben!

Auf einen Blick

Spieler: 2 - 4 Personen
Alter: ab 4 Jahren
Dauer: 15 - 25 Minuten

Auszeichnungen:
Kinderspiel des Jahres: Empfehlungsliste 2011

Spieltyp

Genre: Brettspiel, Laufspiel, Jeder gegen jeden
Thema: Tiere, Gegenwart, Umwelt, Tier

Spielgefühl

Einstieg:
schneller Start
ewige Erläuterungen
Komplexität:
super simpel
kolossal knifflig
Interaktion:
jeder für sich
alle zusammen
Zufall:
glattes Glück
pure Planung

Sonstige Informationen

Verlag:  Selecta Spielzeug
Autoren: Bouguerra, Alix-Kis
Basler, Christine
Illustrator: Kehr, Karoline

Erscheinungsjahr: 2011
Sprache: Anleitung und Spielmaterial in Deutsch

Regelfragen

Pappsatt: Du hast Fragen zu der Anleitung oder den Regeln? In unserem Forum findest Du Antworten auf über 10.000 Regelfragen. Durchsuche die Beiträge nach Pappsatt.

Kurzanleitung

Diese Kurzanleitung zu 'Pappsatt' stammt von unserem Partner Ludoversum. Wir konzentrieren uns im Text auf wichtige Mechanismen des Spiels und ignorieren absichtlich Details und Sonderregeln.

Da die Tierpflegerin im Zoo leider krank ist, übernehmen die Spieler bei Pappsatt ihre Aufgaben und die Fütterung der Tiere. Doch welches Tier frisst eigentlich welches Futter, und wo befinden sich die Gehege? Acht verschiedene Tiere verstecken sich unter dicken Holzscheiben im Kreis. Krokodil und Löwe mögen Fleisch, Pinguin und Delphin Fisch, Schaf und Elefant Gras, Papagei und Eichhörnchen bevorzugen Nüsse.

Reihum würfeln die Spieler und ziehen ihre Figuren um bis zu drei Felder in eine der beiden möglichen Richtungen. Trägt die Figur ein Futterkärtchen auf seinem Arm, das zum Tier unter der Holzscheibe passt, darf es gefüttert werden. Das Kärtchen wird dazu in einen Schlitz über der „Stalltür“ geschoben und fällt in das Schachtelunterteil, auf dem sich das Spielbrett befindet.

Bleibt eine Figur bei Pappsatt auf einem Eimer-Feld stehen, darf der Spieler eines seiner fünf Futterkärtchen auf einen freien Arm der Figur hängen. Sternfelder haben sogar eine Doppelfunktion: Zum einen sind sie die Startfelder der Figuren zu Beginn des Spiels, und zum anderen teleportieren sie die Spielfiguren auf beliebige freie Felder.

Es gewinnt, wer als Erster alle seine Kärtchen verfüttern konnte.

Forums-Rezensionen

In unserem Forum findest Du über 45.000 Diskussionen. Durchsuche die Beiträge nach Rezensionen und Diskussionen zu Pappsatt.

Text-Rezension

Diese Rezension zu 'Pappsatt' kommt von unserem Partner Ludoversum. Bald zeigen wir auch wieder an, welcher Autor sie verfasst hat.

Meinung

Die Kinder haben Spaß an der Suche nach Tieren und ihrer Fütterung. Dabei ist der Bewegungsmechanismus gleichzeitig einfach und flexibel, sodass es schnell geht, ein paar Tiere für die vier verschiedenen Futterarten zu finden. Sich die Positionen aller zu merken, ist aber gar nicht so einfach, da das Würfeln und Füttern davon ablenkt.

Das Material ist rundum gelungen. Die großen Holzfiguren sind auch von kleineren Kindern leicht greifbar (wenngleich sie auch beim freien Spiel etwas leichter umkippen), das Anhängen der Futtereimer funktioniert prima. Das Einstecken dieser erinnert ein wenig an die gute alte Spardose und reizt die Kinder immer wieder, doch mal unter dem Spielplan nachzugucken, ob auch wirklich alle noch da sind.

Fazit

Pappsatt ist ein schönes und großes Spiel, das sich bereits für Vierjährige eignet und auch von Eltern gerne mitgespielt wird. Und davon gibt es nicht viele (Spiele, nicht Eltern)! Auch das Wortspiel im Titel ist gelungen, wenngleich sich die Kinder dafür natürlich weniger interessieren.

spielbox-Rezension

Die spielbox ist das auflagenstärkste Gesellschaftsspiele-Magazin weltweit. Die Redaktion hat Pappsatt in Ausgabe 3/11 rezensiert.

Interessierte können diese und andere Ausgaben im spielbox-Shop bestellen.
Pappsatt Bild 1 Das Spielbrett. (zum Vergrößern aufs Bild klicken)
Foto: Ludoversum
Pappsatt Bild 1Pappsatt Bild 2Pappsatt Bild 3Pappsatt Bild 4Pappsatt Bild 5

Pappsatt Kommentare

Hier kannst Du mit anderen spielen.de-Nutzern über das Spiel Pappsatt diskutieren, Freunde finden, Tipps und Tricks zum Spiel austauschen oder generell über Brettspiele und Alle Brettspiele sprechen. Bitte halte Dich an die Regeln und denke immer daran, dass auf der anderen Seite auch ein Mensch sitzt - also bitte nicht beleidigend werden!

Bisher wurden von spielen.de-Nutzern 0 Kommentare zu Pappsatt hinterlassen.

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, musst Du Dich anmelden bzw. eingeloggt sein!

Partner:
Spielbox

Spiel doch!SpieLama-Logo

Mehr Informationen zu Bewertungen, dem Spielgefühl und Brettspielen in unserer Datenbank findet ihr in unseren Antworten auf häufige Fragen (FAQ).

Zufällige Brettspiele

Samurai Sword: Rising Sun
Zoff im Zoo
A la carte
Mit Mist und Tücke