Rattle SnakeFoto: Ludoversum

Rattle Snake

Wer schafft es, alle Klapperschlangen-Eier abzulegen? Zwölf magnetische Eier werden bei Rattle Snake unter den Spielern aufgeteilt. Reihum muss eines auf dem Brett abgelegt werden, ohne dass dabei Eier zusammenstoßen.

Bewertung

Rattle Snake Durchschnitt: 3 von 5 (1 Bewertung)
Du hast noch keine Bewertung abgegeben!

Auf einen Blick

Spieler: 2 - 4 Personen, besonders gut mit 3 Spielern
Alter: ab 8 Jahren
Dauer: 10 - 15 Minuten

Auszeichnungen:
Kinderspiel des Jahres: Empfehlungsliste 2008

Spieltyp

Genre: Brettspiel, Geschicklichkeitsspiel, Jeder gegen jeden
Thema: Tiere, Gegenwart, Umwelt, Tier

Spielgefühl

Einstieg:
schneller Start
ewige Erläuterungen
Komplexität:
super simpel
kolossal knifflig
Interaktion:
jeder für sich
alle zusammen
Zufall:
glattes Glück
pure Planung

Sonstige Informationen

Verlag:  Nexus Editrice
Autor: di Meglio, Roberto
Illustrator: Mattioli, Francesco

Erscheinungsjahr: 2007
Sprache: Anleitung und Spielmaterial in Deutsch

Forums-Rezensionen

In unserem Forum findest Du über 45.000 Diskussionen. Durchsuche die Beiträge nach Rezensionen und Diskussionen zu Rattle Snake.

Text-Rezension

Diese Rezension zu 'Rattle Snake' kommt von unserem Partner Ludoversum. Bald zeigen wir auch wieder an, welcher Autor sie verfasst hat.

Meinung

Der Carcassonne-formatige Karton enthält nur einen kleinen Spielplan, einen Würfel sowie zwölf Kinderdaumen-große Magneten, die sich im Plastikteil etwas verlieren. Dieser Platzbedarf ist aber wohl dem Umstand geschuldet, dass die Klapperschlangen-Eier recht starke Magneten sind, die sich auch auf 30 cm Entfernung gegenseitig beeinflussen und ab ca. 15 cm mit einem lauten „Klack“ schnell zusammenrutschen können. Begünstigt wird dies durch die ellipsoide Form der Eier, die ein reibungsarmes Drehen ermöglicht. 

Das hat auch Überraschungen zur Folge, wenn ein Spieler sein Ei aus zu niedriger Entfernung über das Spielbrett bewegt. Mit etwas physikalischer Grundintelligenz und Spiel-Erfahrung ausgestattet lässt sich das Risiko jedoch minimieren, indem die neuen Eier richtig herum gepolt bewegt und gesetzt werden. Trotzdem ist es schier unmöglich, alle 12 Eier auf dem Spielfeld unterzubringen. Zumindest dann, wenn sie die abgebildeten Schlangen auch berühren sollen.

Fazit

Als Geschicklichkeitsspiel ist Rattle Snake ein schnelles, aber lustiges Vergnügen, das trotz der eher jugendlichen Aufmachung für Erwachsene genauso spannend ist. Die starken und ästhetischen Magneten laden aber auch noch zu anderem Unfug ein, eine Beeinflussung der Spielplan-Eier beispielsweise durch Bewegungen unter dem Tisch ist jedoch nicht erlaubt.

spielbox-Rezension

Die spielbox ist das auflagenstärkste Gesellschaftsspiele-Magazin weltweit. Die Redaktion hat Rattle Snake in Ausgabe 2/08 rezensiert.

Interessierte können diese und andere Ausgaben im spielbox-Shop bestellen.
Rattle Snake Bild 1 Spielbrett. (zum Vergrößern aufs Bild klicken)
Foto: Ludoversum
Rattle Snake Bild 1Rattle Snake Bild 2Rattle Snake Bild 3Rattle Snake Bild 4

Rattle Snake Kommentare

Hier kannst Du mit anderen spielen.de-Nutzern über das Spiel Rattle Snake diskutieren, Freunde finden, Tipps und Tricks zum Spiel austauschen oder generell über Brettspiele und Alle Brettspiele sprechen. Bitte halte Dich an die Regeln und denke immer daran, dass auf der anderen Seite auch ein Mensch sitzt - also bitte nicht beleidigend werden!

Bisher wurden von spielen.de-Nutzern 0 Kommentare zu Rattle Snake hinterlassen.

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, musst Du Dich anmelden bzw. eingeloggt sein!

Partner:
Spielbox

Spiel doch!SpieLama-Logo

Mehr Informationen zu Bewertungen, dem Spielgefühl und Brettspielen in unserer Datenbank findet ihr in unseren Antworten auf häufige Fragen (FAQ).

Zufällige Brettspiele

Ausgerechnet Unken
Pharao Code
Gockola
Älpler-Stafette