Great Western Trail - Kommentare (Seite 1 von 1)

Pilz schrieb am 28.10.2016:

Ich bin seit 20 Jahren begeisterter Bettspieler. Seit einiger Zeit sehe ich einen Trend, dass Spiele einem das Gehirn ausrenken möchten. Es scheint zahlreiche Leute zu geben, die solche Spiele mögen. Für mich müssen allerdings meine Möglichkeiten überschaubar sein. Ich möchte noch einigermaßen abwegen können, welchen Weg ich gehe und nicht eine gefühlte Million an Möglichkeiten hingeknallt bekommen. Sonst wird das Ganze zu einem reinen Grübel-Monster. Diese Grenze überschreitet Great Western Trail. Und wenn ein Spiel diese Grenze überschreitet, dann wird das Spiel für mich irgendwie wie Hausaufgaben machen. Darum gebe ich diesem Spiel nur 1 Stern.

Weiterer Kritikpunkt: Zum Schluss kommt eine Abrechnung auf einem Formular, wo gefühlte zehn Positionen mit Punkten belegt werden. Das bedeutet, du hast 3 Stunden lang nicht die geringste Ahnung, wo du eigentlich stehst. Das bedeutet, die Siegerbestimmung ist später genauso überraschend, als ob man sie einfach auswürfeln würde.

Ich habe das Spiel in einer Gruppe von vier langjährigen Spielefreaks gespielt. Über drei Stunden hat es gedauert, was ich eh schon zu lang für ein einzelnes Spiel halte. Danach waren sich drei der vier sicher, dem Spiel nicht mal mehr eine zweite Chance geben zu wollen. Ich selbst werde es nicht mehr anfassen.

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, musst Du Dich anmelden bzw. eingeloggt sein!