Die Legenden von AndorFoto: Franckh-Kosmos Verlag, 2014

Die Legenden von Andor

Bösartige Kreaturen rücken in Die Legenden von Andor unaufhaltsam vor, um die Burg des Königs einzunehmen. Doch zwei bis vier mutige Spieler stellen sich ihnen entgegen. Nur gemeinsam können die Gefährten Andor retten.

Bewertung

Die Legenden von Andor Durchschnitt: 4.6 von 5 (20 Bewertungen)
Du hast noch keine Bewertung abgegeben!

Auf einen Blick

Spieler: 2 - 4 Personen, besonders gut mit 3 Spielern
Alter: ab 10 Jahren
Dauer: 60 - 90 Minuten

Auszeichnungen:
Kennerspiel des Jahres 2013
Deutscher Spielepreis 2013 (Rang: 5)

Erweiterungen:
Die Legenden von Andor: Der Sternenschild
Die Legenden von Andor: Orfen-Heldentafel
Die Legenden von Andor: Die Reise in den Norden
Die Legenden von Andor: Der Kampf um Cavern
Die Legenden von Andor: Neue Helden

Spielfamilie:
Die Legenden von Andor

Spieltyp

Genre: Brettspiel, Sonstiges, Alle gegen das Spiel
Thema: Fantasy, Fantasiewelten, Abenteuer und Fantasie, Helden und Götter

Spielgefühl

Einstieg:
schneller Start
ewige Erläuterungen
Komplexität:
super simpel
kolossal knifflig
Interaktion:
jeder für sich
alle zusammen
Zufall:
glattes Glück
pure Planung

Sonstige Informationen

Verlag:  Kosmos
Autor: Menzel, Michael
Illustrator: Menzel, Michael

Erscheinungsjahr: 2012
Sprache: Anleitung und Spielmaterial in Deutsch

Anleitung herunterladen

Die Legenden von Andor: Spielanleitung herunterladen (PDF-Dokument). Zum Betrachten benötigst Du den kostenlosen Acrobat Reader.

Regelfragen

Die Legenden von Andor: Du hast Fragen zu der Anleitung oder den Regeln? In unserem Forum findest Du Antworten auf über 10.000 Regelfragen. Durchsuche die Beiträge nach Die Legenden von Andor.

Video-Anleitung

Kurzanleitung

Diese Kurzanleitung zu 'Die Legenden von Andor' stammt von unserem Partner Ludoversum. Wir konzentrieren uns im Text auf wichtige Mechanismen des Spiels und ignorieren absichtlich Details und Sonderregeln.

Das Land Andor ist in Gefahr. Bösartige Kreaturen rücken unaufhaltsam vor, um die Burg des Königs einzunehmen. Doch zwei bis vier mutige Helden stellen sich den Schergen des Bösen entgegen. Nur gemeinsam können die Gefährten wagemutige Abenteuer bestehen und damit Andor retten.

Zu Beginn wählt sich jeder Spieler bei Die Legenden von Andor eine Heldenkarte aus und markiert diese mit den entsprechenden Stärke- und Willenspunkten. Der Spielplan wird in der Tischmitte platziert und je nach Legende mit diversen Plättchen und Kreaturen ausgestattet. Das weitere Spielmaterial wird neben den Plan gelegt, da je nach Legendenanweisungen gegebenenfalls neue Materialien ins Spiel kommen.

Dem aktiven Spieler steht eine Aktion zur Verfügung. Aktionen kosten eine Stunde Zeit, wobei den Helden nur ein begrenztes Kontingent pro Tag zur Verfügung steht. Die aktuelle Legendenkarte liefert Informationen zur Queste, d.h. hier wird quasi die Siegbedingung erläutert. Während der Legende werden desweiteren Aktionskarten gezogen und ausgeführt. Das oberste Ziel ist immer die Verteidigung der Burg. Da die auftauchenden Monster konsequent darauf zusteuern, müssen sie aufgehalten werden indem man sie im Kampf besiegt. Kämpfe werden durch Würfeln entschieden, wobei die höchste Augenzahl eines Würfels plus Stärkewert des Charakters bzw. Monsters gilt. Für besiegte Kreaturen winken dem jeweiligen Helden Belohnungen in Form von Gold und/oder Willenspunkten. Weitere Belohnungen (Stärke, Ausrüstungsgegenstände etc.) können durch Plättchen erworben werden, wenn eine Figur ein entsprechendes Feld betritt.

Die Legenden von Andor endet, sobald eine Heldentruppe alle fünf Legenden erfolgreich gemeistert hat. Den Spielern steht es dann jedoch frei, eine weitere Legende nach eigenem Gutdünken zu entwerfen, da hierfür Blankokarten beiliegen.

Forums-Rezensionen

In unserem Forum findest Du über 45.000 Diskussionen. Durchsuche die Beiträge nach Rezensionen und Diskussionen zu Die Legenden von Andor.

Video-Rezension

Text-Rezension

Diese Rezension zu 'Die Legenden von Andor' kommt von unserem Partner Ludoversum. Bald zeigen wir auch wieder an, welcher Autor sie verfasst hat.

Die Legenden von Andor ist ein waschechtes Kooperationsspiel, das nur gemeinsam gewonnen (oder verloren) werden kann. Koop-Spiele gibt es einige, aber Andor ragt hierbei äußerst positiv heraus. Die Originalität des Spiels beginnt schon bei der Anleitung, die im Gegensatz zu anderen Spielen nicht episch-komplex wirkt, sondern als kurze Sofortspiel-Regel konzipiert ist. Als Konsequenz bedeutet dies, dass die Helden nach kürzester Zeit loslegen können und im Verlauf der Legenden immer mehr dazulernen. Dementsprechend leicht ist das Einführungsspiel der ersten Legende, bei der die Spieler schrittweise während der Partie mit Detailregeln und Kreaturen konfrontiert werden.

Doch wer nun glaubt, dass es so einfach weitergeht, sieht sich schnell getäuscht. Der Schwierigkeitsgrad der Siegbedingungen steigt rapide an, und schließlich ist die Verteidigung der Burg ebenfalls immer ein unabkömmliches Ziel. Allerdings führt jeder gewonnene Kampf zu einem Voranschreiten der Erzählerleiste, was gleich zwei Konsequenzen hat: Erstens kommen dadurch noch mehr und noch schneller weitere Kreaturen auf den Plan und zweitens ist die Partie verloren, sobald das Ende der Leiste erreicht wird. Die Spieler sind also gut beraten, zügig ihre Aufgaben zu lösen und sich nicht zu sehr ablenken zu lassen. Kämpfe -selbst gegen die schwächsten Gegner- sollten ohnehin nur gemeinsam durchgeführt werden.

Dieser Spielmechanismus ist hervorragend durchdacht und genauso gut umgesetzt worden. Natürlich ist der Glücksfaktor durch die Würfelei relativ hoch, aber in diesem Fall ist das auch gut so, denn dadurch verläuft jedes Spiel immer anders und verliert dadurch keinen Wiederspielreiz. Die Kombination aus Brettspiel mit Rollenspiel-Elementen ist ziemlich einzigartig und macht Andor zu einem Spiel, das Spaß macht, spannend ist und optisch einen Leckerbissen darstellt.

Apropos Optik: Die Legenden von Andor warten mit enorm viel Spielmaterial auf, dessen Aufmachung es wahrlich in sich hat. Der Spielplan ist wunderschön illustriert, die Figuren fantasievoll konzipiert und allein die Masse beeindruckt in höchstem Maße. Das Pappmaterial ist stabil, und der Drache ist sowieso ein Hingucker. Fantasy-Fans werden ihre helle Freude daran haben. Und was die Anzahl der Legenden angeht: Zweifellos ist es nur eine Frage der Zeit, bis diverse Erweiterungen erscheinen. Und bis dahin dürften wahrscheinlich etliche selbstgestrickte Legenden im Internet zu finden sein, so dass für Abwechslung bestens gesorgt sein dürfte.

Fazit
Wer Fantasy-Fan und ein Freund kooperativer Spiele ist, kommt an den Legenden von Andor nicht vorbei. Tolle Aufmachung, schönes Spiel und Spaß, der viele Stunden vorhält.

spielbox-Rezension

Die spielbox ist das auflagenstärkste Gesellschaftsspiele-Magazin weltweit. Die Redaktion hat Die Legenden von Andor in Ausgabe 6/12 rezensiert und umgerechnet mit 4 von 5 Sternen bewertet.

Interessierte können diese und andere Ausgaben im spielbox-Shop bestellen.
Die Legenden von Andor Bild 1 (zum Vergrößern aufs Bild klicken)
Foto: Franckh-Kosmos Verlag, 2014
Die Legenden von Andor Bild 1Die Legenden von Andor Bild 2Die Legenden von Andor Bild 3Die Legenden von Andor Bild 4Die Legenden von Andor Bild 5Die Legenden von Andor Bild 6Die Legenden von Andor Bild 7Die Legenden von Andor Bild 8Die Legenden von Andor Bild 9

Die Legenden von Andor Kommentare

Hier kannst Du mit anderen spielen.de-Nutzern über das Spiel Die Legenden von Andor diskutieren, Freunde finden, Tipps und Tricks zum Spiel austauschen oder generell über Brettspiele und Frühjahrs-Neuheiten sprechen. Bitte halte Dich an die Regeln und denke immer daran, dass auf der anderen Seite auch ein Mensch sitzt - also bitte nicht beleidigend werden!

Bisher wurden von spielen.de-Nutzern 0 Kommentare zu Die Legenden von Andor hinterlassen.

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, musst Du Dich anmelden bzw. eingeloggt sein!

Partner:
Spielbox

Spiel doch!SpieLama-Logo

Mehr Informationen zu Bewertungen, dem Spielgefühl und Brettspielen in unserer Datenbank findet ihr in unseren Antworten auf häufige Fragen (FAQ).

Zufällige Brettspiele

Voilà!
Professor Pünschge
Hexenrennen
D-ICED