Der 7bte ZwergFoto: Pegasus Spiele, 2015

Der 7bte Zwerg

Bei der 7bte Zwerg wirft der aktive Spieler nacheinander sieben Würfel und muss diese in ab- oder aufsteigender Reihenfolge auf sein Tableau legen. Die anderen Spieler wetten darauf, ob ihm das gelingt oder nicht.

Bewertung

Der 7bte Zwerg Durchschnitt: 3.3 von 5 (3 Bewertungen)
Du hast noch keine Bewertung abgegeben!

Auf einen Blick

Spieler: 2 - 6 Personen
Alter: ab 8 Jahren
Dauer: 15 - 30 Minuten

Spieltyp

Genre: Würfelspiel, Legespiel, Jeder gegen jeden
Thema: Abenteuer und Fantasie, Märchenwesen und Fabelwesen

Spielgefühl

Einstieg:
schneller Start
ewige Erläuterungen
Komplexität:
super simpel
kolossal knifflig
Interaktion:
jeder für sich
alle zusammen
Zufall:
glattes Glück
pure Planung

Sonstige Informationen

Verlag:  Pegasus Spiele
Autor: Neugebauer, Peter
Illustrator: Schneider, Hans-Georg

Erscheinungsjahr: 2014
Sprache: Anleitung und Spielmaterial in Deutsch

Anleitung herunterladen

Der 7bte Zwerg: Spielanleitung herunterladen (PDF-Dokument). Zum Betrachten benötigst Du den kostenlosen Acrobat Reader.

Kurzanleitung

Diese Kurzanleitung zu 'Der 7bte Zwerg' stammt von unserem Partner Ludoversum. Wir konzentrieren uns im Text auf wichtige Mechanismen des Spiels und ignorieren absichtlich Details und Sonderregeln.

Sieben Zwerge, sieben Würfel, bis zu sieben Spieler. Nach dieser einfachen Formel funktioniert das neue Zwerge-Würfelspiel Der 7bte Zwerg, das Erwachsene sicherlich besser zu unterhalten vermag als jeder der Filme.

Reihum versuchen die Spieler, die sieben Würfel in eine auf- oder absteigende Reihenfolge zu bringen. Dazu wird jeder einzeln geworfen und auf einem Ordnungstableau platziert. Gelingt das Unterfangen, bringt dies satte 7 Punkte ein, zuzüglich Boni für jeden Würfel, der auf "sein" Farbfeld gesetzt wurde. Und abzüglich kleiner Strafen, falls die beiden Randfelder benutzt wurden. Scheitert der Spieler jedoch, erhält er nur Punkte für übereinstimmende Farben.

Sämtliche Mitspieler wiederum dürfen nach dem 3. Wurf wetten, ob es gelingen wird oder nicht. Richtige Tipps schlagen mit weiteren 3 Punkten zu Buche. Nachdem jeder dreimal an der Reihe war, ist Schluss bei Der 7bte Zwerg und Schneewittchen sucht das Weite.

Text-Rezension

Diese Rezension zu 'Der 7bte Zwerg' kommt von unserem Partner Ludoversum. Bald zeigen wir auch wieder an, welcher Autor sie verfasst hat.

Sieben Zwerge, sieben Würfel, bis zu sieben Spieler. Nach dieser einfachen Formel funktioniert das neue Zwerge-Würfelspiel Der 7bte Zwerg, das Erwachsene sicherlich besser zu unterhalten vermag als jeder der Filme.

Reihum versuchen die Spieler, die sieben Würfel in eine auf- oder absteigende Reihenfolge zu bringen. Dazu wird jeder einzeln geworfen und auf einem Ordnungstableau platziert. Gelingt das Unterfangen, bringt dies satte 7 Punkte ein, zuzüglich Boni für jeden Würfel, der auf "sein" Farbfeld gesetzt wurde. Und abzüglich kleiner Strafen, falls die beiden Randfelder benutzt wurden. Scheitert der Spieler jedoch, erhält er nur Punkte für übereinstimmende Farben.

Sämtliche Mitspieler wiederum dürfen nach dem 3. Wurf wetten, ob es gelingen wird oder nicht. Richtige Tipps schlagen mit weiteren 3 Punkten zu Buche. Nachdem jeder dreimal an der Reihe war, ist Schluss bei Der 7bte Zwerg und Schneewittchen sucht das Weite.

Eine Partie ist schnell vorbei und hinterlässt nicht unbedingt das Gefühl, viel beeinflussen zu können. Denn wer nur tippen darf, hat praktisch überhaupt keinen Einfluss auf das Geschehen, und wer gerade an der Reihe ist, kann mit seinen Würfen trotz geschicktem Platzieren Pech haben. Doch weil praktisch immer alle mitfiebern, ist der ganze Spaß auch sehr kurzweilig.

Ein wenig beeinflussen kann man als Spieler die Chancen allerdings durchaus. Vorausgesetzt, die ersten drei Würfel passen einigermaßen zur Farbreihenfolge auf dem Tableau, sodass der aktive Spieler es sich noch offen halten kann, ob er versucht die Aufgabe zu meistern, oder sich von vornherein auf die Boni beschränkt. Diese bringen immerhin auch bis zu 5 Punkte und lohnen sich vor allem dann, wenn damit viele Tipps eliminiert werden. (Da diese allerdings verdeckt bleiben, muss spekuliert werden.)

Fazit

Die Zwerge sind ansprechend illustriert, schnell gespielt und ein guter Absacker, der viel Spaß machen kann. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass bis zu 7 Spieler mitmachen können und eine Partie auch auf ein oder zwei Runden verkürzt werden kann.

Der 7bte Zwerg Bild 1 (zum Vergrößern aufs Bild klicken)
Foto: Pegasus Spiele, 2015
Der 7bte Zwerg Bild 1Der 7bte Zwerg Bild 2Der 7bte Zwerg Bild 3Der 7bte Zwerg Bild 4

Der 7bte Zwerg Kommentare

Hier kannst Du mit anderen spielen.de-Nutzern über das Spiel Der 7bte Zwerg diskutieren, Freunde finden, Tipps und Tricks zum Spiel austauschen oder generell über Brettspiele und Alle Brettspiele sprechen. Bitte halte Dich an die Regeln und denke immer daran, dass auf der anderen Seite auch ein Mensch sitzt - also bitte nicht beleidigend werden!

Bisher wurden von spielen.de-Nutzern 0 Kommentare zu Der 7bte Zwerg hinterlassen.

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, musst Du Dich anmelden bzw. eingeloggt sein!

Partner:
Spielbox

Spiel doch!SpieLama-Logo

Mehr Informationen zu Bewertungen, dem Spielgefühl und Brettspielen in unserer Datenbank findet ihr in unseren Antworten auf häufige Fragen (FAQ).

Zufällige Brettspiele

Cluedo
Frischfisch
PsychoPet
Dino