King of TokyoFoto: Ludoversum

King of Tokyo

Dier Spieler kmämpfen in King of Tokyo als Monster um die Vorherrschaft in Tokyo. Wer zwanzig Siegpunkte besitzt oder alle anderen Monster vernichtet hat, gewinnt das Spiel.

Bewertung

King of Tokyo Durchschnitt: 4.2 von 5 (12 Bewertungen)
Du hast noch keine Bewertung abgegeben!

Auf einen Blick

Spieler: 2 - 6 Personen, besonders gut mit 4 Spielern
Alter: ab 8 Jahren
Dauer: 30 - 30 Minuten

Erweiterungen:
King of Tokyo: Power up!

Nachfolgespiel:
King of Tokyo - Neuauflage

Spielfamilie:
King of ...

Spieltyp

Genre: Würfelspiel, Sammelspiel, Jeder gegen jeden
Thema: Fantasy, Asien, Japan, Landschaft, Städte und Siedlungen

Spielgefühl

Einstieg:
schneller Start
ewige Erläuterungen
Komplexität:
super simpel
kolossal knifflig
Interaktion:
jeder für sich
alle zusammen
Zufall:
glattes Glück
pure Planung

Sonstige Informationen

Verlage:  Heidelberger SpieleverlagIello
Autor: Garfield, Richard
Illustrator: Raynal, Benjamin

Erscheinungsjahr: 2011
Sprache: Anleitung und Spielmaterial in Deutsch

Anleitung herunterladen

King of Tokyo: Spielanleitung herunterladen (PDF-Dokument). Zum Betrachten benötigst Du den kostenlosen Acrobat Reader.

Video-Anleitung

Kurzanleitung

Diese Kurzanleitung zu 'King of Tokyo' stammt von unserem Partner Ludoversum. Wir konzentrieren uns im Text auf wichtige Mechanismen des Spiels und ignorieren absichtlich Details und Sonderregeln.

Godzilla war ein Witz im Vergleich zu dem, was jetzt auf Tokyo zukommt! Eine wahre Welle wahnsinniger Kreaturen rollt auf die Millionen-Metropole zu… nun gut, genau genommen sind es nur eine handvoll, aber diese Nachahmer haben sich alle zum Ziel gesetzt, der größte Wüterich aller Zeiten zu werden, zum King of Tokyo.

Wenn ein Monster – ergo ein Spieler – am Zug ist, darf es sechs Würfel werfen und einzelne Ergebnisse bis zu zwei Mal wiederholen. Für Drillinge von Zahlen gibt es Ruhmespunkte, Blitze liefern Energie, die zum Kauf von Verbesserungskarten genutzt werden können. Herzen füllen verlorene Lebenspunkte wieder auf, Kampfsymbole fügen den Mitspielern dagegen Schaden zu. Allerdings nicht allen. Monster in Tokyo (= auf dem Spielplan) greifen grundsätzlich nur alle Monster außerhalb Tokyos an, und umgekehrt. Wer sich in Tokyo befindet, darf sich nach der Verwundung allerdings wieder zurückziehen –was zur Folge hat, dass der Angreifer einrücken muss (und sich künftig zahlreichen Gegnern gegenüber sieht).

Der Einmarsch in Tokyo sorgt allerdings für zusätzliche Siegpunkte: zwei Stück jedes Mal, wenn der Spieler wieder an die Reihe kommt. Es gewinnt bei King of Tokyo, wer als Erster zwanzg Punkte erreicht – oder als Einziger noch am Leben ist. Nehmen fünf oder sechs Monster am Kampf teil, wird Tokyo um einen zweiten Monster-Stellplatz im Hafen erweitert.

spielbox-Rezension

Die spielbox ist das auflagenstärkste Gesellschaftsspiele-Magazin weltweit. Die Redaktion hat King of Tokyo in Ausgabe 5/11 rezensiert und umgerechnet mit 3 von 5 Sternen bewertet.

Interessierte können diese und andere Ausgaben im spielbox-Shop bestellen.

Blogbeiträge

SpieLama (Rezension)

Video-Rezension

Text-Rezension

Diese Rezension zu 'King of Tokyo' kommt von unserem Partner Ludoversum. Bald zeigen wir auch wieder an, welcher Autor sie verfasst hat.

Sinnlos auf die Mitspieler einkloppen und auch noch Spaß dabei haben – das ist King of Tokyo. Die Punktejagd kann aggressiv oder defensiv gestaltet werden, was auch ein wenig von den erzielten Würfelergebnissen abhängen kann. Wer erst einmal ein paar Lebenspunkte verloren hat, sollte versuchen diese zurück zu erlangen und Angriffe zu meiden, denn Monster in Tokyo regenerieren leider nicht. Wer sich mit viel Energie frühzeitig ein paar nützliche Verbesserungen besorgt, kann damit jedoch einen ordentlichen Kampfvorteil vorbereiten. Und 3er-Drillinge sind natürlich auch nicht zu verachten.

Richtig Spaß macht die Wüterei aber nur, wenn auch mal ordentlich zugeschlagen und in Tokyo einmarschiert wird. Ein Schadenssymbol? Lächerlich! Entweder viele (mindestens drei, um das Mit-Monster zu ärgern) oder keine. Sekt oder Selters. Gewinnen oder sterben.

Fazit

Wer erinnert sich nicht gerne an die guten alten Godzilla-Filme, in denen sich schlecht animierte Monsterchen um die Weltherrschaft prügelten? Was die japanische Filmindustrie mit ihrem Revival-Versuch leider in den Sand setzte, ist dem Brettspiel King of Tokyo dagegen gelungen: Die Monster sind zurück und haben jede Menge Spaß dabei, die Großstadt mal wieder in Schutt und Asche zu legen. Strategie? Nö, eher nicht. Spaß? Aber hallo!

King of Tokyo Bild 1 (zum Vergrößern aufs Bild klicken)
Foto: Ludoversum
King of Tokyo Bild 1King of Tokyo Bild 2King of Tokyo Bild 3King of Tokyo Bild 4King of Tokyo Bild 5King of Tokyo Bild 6

Dir gefällt King of Tokyo? Bei unseren verschiedenen Partnern findest Du das Spiel, soweit verfügbar, zum Kauf. Klicke einfach auf das Logo des Partners und Du gelangst direkt zum Angebot. Dies ist ein kostenfreier Service für Dich. Die Bestellung bei unseren Partnern beinhaltet für Dich keine Mehrkosten.
Kaufe Deine Lieblingstitel und spiele los was das Zeug hält!

King of Tokyo Kommentare

Hier kannst Du mit anderen spielen.de-Nutzern über das Spiel King of Tokyo diskutieren, Freunde finden, Tipps und Tricks zum Spiel austauschen oder generell über Brettspiele und Alle Brettspiele sprechen. Bitte halte Dich an die Regeln und denke immer daran, dass auf der anderen Seite auch ein Mensch sitzt - also bitte nicht beleidigend werden!

Bisher wurden von spielen.de-Nutzern 0 Kommentare zu King of Tokyo hinterlassen.

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, musst Du Dich anmelden bzw. eingeloggt sein!

Partner:
Spielbox

Spiel doch!SpieLama-Logo

Mehr Informationen zu Bewertungen, dem Spielgefühl und Brettspielen in unserer Datenbank findet ihr in unseren Antworten auf häufige Fragen (FAQ).

Zufällige Brettspiele

Okiya
Die blutige Herberge
Das Motorsportspiel
Xibalba