Top & FlopFoto: Franckh-Kosmos Verlag, 2015

Top & Flop

Top & Flop ist eine Neuauflage von Gambit 7. Die Spieler beantworten Fragen und wetten darauf, wer am Tisch die beste Antwort gegeben hat. Wie und ob sich dieses Spiel von Gambit 7 unterscheidet, wissen wir noch nicht.

Bewertung

Top & Flop Durchschnitt: 3.6 von 5 (8 Bewertungen)
Du hast noch keine Bewertung abgegeben!

Auf einen Blick

Spieler: 4 - 99 Personen
Alter: ab 10 Jahren
Dauer: 30 - 45 Minuten

Erweiterungen:
Vegas Wits & Wagers

Spieltyp

Genre: Sonstiges, Wettspiel, Jeder gegen jeden
Thema:

Spielgefühl

Einstieg:
schneller Start
ewige Erläuterungen
Komplexität:
super simpel
kolossal knifflig
Interaktion:
jeder für sich
alle zusammen
Zufall:
glattes Glück
pure Planung

Sonstige Informationen

Verlag:  Kosmos
Autor: Crapuchettes, Dominic

Erscheinungsjahr: 2015
Sprache: Anleitung und Spielmaterial in Deutsch

Weitere Auflagen

Gambit 7

Gambit 7
(Foto: Ludoversum)Jahr: 2008
Land:   DE
Verlag: Asmodee Deutschland

Wits & Wagers Party

Wits & Wagers Party
(Foto: North Star Games, 2012)Jahr: 2012
Land:   GB
Verlag: North Star Games

Anleitung herunterladen

Top & Flop: Spielanleitung herunterladen (PDF-Dokument). Zum Betrachten benötigst Du den kostenlosen Acrobat Reader.

Kurzanleitung

Diese Kurzanleitung zu 'Top & Flop' stammt von unserem Partner Ludoversum. Wir konzentrieren uns im Text auf wichtige Mechanismen des Spiels und ignorieren absichtlich Details und Sonderregeln.

Hinweis: Diese Kurzbeschreibung bezieht sich auf Gambit 7 und somit eine Vorgängerversion von Top & Flop. Wir wissen noch nicht, ob und wie sich Top & Flop von Gambit 7 unterscheidet. Sobald wir Top & Flop kennen, ersetzen wir diese Kurzbeschreibung.

Gambit 7 lautet der "deutsche" Titel des international erfolgreichen "Wits & Wagers". Dabei geht es um die Kunst des Nicht-Wissens, gepaart mit einer gehörigen Portion Spekulation.

In jeder Partie werden den Spielern insgesamt sieben Fragen zu den unmöglichsten Themen gestellt. Ähnlich wie bei Pi mal Daumen handelt es sich bei den Antworten stets um irgendwelche Zahlen, die von den Spielern geschätzt werden müssen. Auf abwischbaren Antwortkarten notieren alle Spieler gleichzeitig ihre Vermutung und sortieren diese anschliessend an einer Punkteleiste.

Anschließend darf jeder noch zwei Chips auf dieser Leiste platzieren und damit Tipps auf das mutmaßlich "richtigste" Ergebnis abgeben. Beide Vorgänge (Notieren und Tippen) sind durch eine Sanduhr zeitlich begrenzt.

Beim der nun folgenden Auflösung scheiden alle Antworten aus, die größer als die tatsächliche Lösung sind. Für die beste Antwort und für die richtigen Tipps gibt es Punkte, die ebenfalls auf einem abwischbaren Tableau festgehalten werden.

Zusätzlich zu den zwei Tipps pro Runde darf jeder Spieler ein Mal im Spiel einen Risiko-Tipp-Marker platzieren. Liegt man mit diesem Risiko-Tipp richtig, werden alle bislang erspielten Punkte mit 7 multipliziert. Andernfalls verliert man alles.

Text-Rezension

Diese Rezension zu 'Top & Flop' kommt von unserem Partner Ludoversum. Bald zeigen wir auch wieder an, welcher Autor sie verfasst hat.

Hinweis: Diese Rezension bezieht sich auf Gambit 7 und somit eine Vorgängerversion von Top & Flop. Wir wissen noch nicht, ob und wie sich Top & Flop von Gambit 7 unterscheidet. Sobald wir Top & Flop kennen, ersetzen wir diese Rezension.

Gambit 7 bringt alles mit, was ein gutes Partyspiel ausmacht: Es besitzt einen hohen Aufforderungscharakter durch die knallbunte, glänzende Aufmachung, erfordert keine besonderen Kenntnisse oder Fähigkeiten der Mitspieler und ist schnell gespielt.

Zugegeben, dieses Spiel ist nicht planbar. Sobald sich nach den ersten Fragen ein führender Spieler herauskristallisiert, sind die Mitspieler gezwungen, ihren Risiko-Chip zu setzen. Meistens gelingt dies wenigstens einem, sodass auch der bislang Führende auf Risiko gehen muss. Daher gewinnt häufig derjenige, der seinen Risiko-Tipp zum richtigen Zeitpunkt erfolgreich einsetzen kann. Da das Setzen der Tipps für alle Spieler gleichzeitig erfolgt, besteht zwar theoretisch die Möglichkeit, die eigenen Tipps an den Mitspielern zu orientieren -vor allem wen man überhaupt keinen Plan hat klingt das eigentlich nach einer guten Idee-, in der Praxis bleibt der Erfolg jedoch überschaubar.

Das muss bei einem Party-Spiel aber auch nicht sein -entscheidend ist der Unterhaltungswert. Und der stimmt. Obwohl die billige Umverpackung und das schnell beschädigte Papp-Tiefziehteil eigentlich eher zum sofortigen Wegwerfen animieren und in keinem Verhältnis zur ansonsten guten Ausstattung stehen.

Mit den mitgelieferten 100 Karten können 100 Spiele mit verschiedenen Fragen gespielt werden. Das ist mehr als ausreichend und bietet langfristig jede Menge Abwechsung. Die Kombination von Nicht-Wissen/Schätzen und Wetten macht Gambit 7 zudem zu einem sehr eigenständigen Vertreter seiner Zunft. Die klare Kaufempfehlung hat es sich somit gleich mehrfach verdient.

Top & Flop Bild 1 (zum Vergrößern aufs Bild klicken)
Foto: Franckh-Kosmos Verlag, 2015
Top & Flop Bild 1Top & Flop Bild 2

Top & Flop Kommentare

Hier kannst Du mit anderen spielen.de-Nutzern über das Spiel Top & Flop diskutieren, Freunde finden, Tipps und Tricks zum Spiel austauschen oder generell über Brettspiele und Alle Brettspiele sprechen. Bitte halte Dich an die Regeln und denke immer daran, dass auf der anderen Seite auch ein Mensch sitzt - also bitte nicht beleidigend werden!

Bisher wurden von spielen.de-Nutzern 0 Kommentare zu Top & Flop hinterlassen.

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, musst Du Dich anmelden bzw. eingeloggt sein!

Partner:
Spielbox

Spiel doch!SpieLama-Logo

Mehr Informationen zu Bewertungen, dem Spielgefühl und Brettspielen in unserer Datenbank findet ihr in unseren Antworten auf häufige Fragen (FAQ).

Zufällige Brettspiele

Monopoly
Normal ist das nicht!
Einkaufen
Area 51: Top Secret