Las VegasFoto: Ravensburger Spieleverlag, 2014

Las Vegas

Die Spieler schlüpfen in Las Vegas die Rolle von Glücksrittern und zocken sich durch Casinos. Dort warten das große Glück – und noch viel wichtiger das große Geld. Wer die meisten Dollar erwürfelt, gewinnt.

Bewertung

Las Vegas Durchschnitt: 4.2 von 5 (14 Bewertungen)
Du hast noch keine Bewertung abgegeben!

Auf einen Blick

Spieler: 2 - 5 Personen, besonders gut mit 4 Spielern
Alter: ab 8 Jahren
Dauer: 30 - 30 Minuten

Auszeichnungen:
2012
2012 (Rang: 8)

Erweiterungen:
Las Vegas Boulevard

Spielfamilie:
Las Vegas

Spieltyp

Genre: Würfelspiel, Eroberungsspiel
Thema: Gegenwart, Nordamerika, USA, Gesellschaft

Spielgefühl

Einstieg:
schneller Start
ewige Erläuterungen
Komplexität:
super simpel
kolossal knifflig
Interaktion:
jeder für sich
alle zusammen
Zufall:
glattes Glück
pure Planung

Sonstige Informationen

Verlage:  Ravensburger SpieleverlagAlea
Autor: Dorn, Rüdiger
Illustratoren: Lieske, Harald
Steingräber, Mia

Erscheinungsjahr: 2012
Sprache: Anleitung und Spielmaterial in Deutsch

Weitere Auflagen

Vegas

Vegas
Jahr: 2012
Land:   DE
Verlage: Ravensburger Spieleverlag, Alea

Anleitung herunterladen

Las Vegas: Spielanleitung herunterladen (PDF-Dokument). Zum Betrachten benötigst Du den kostenlosen Acrobat Reader.

Regelfragen

Las Vegas: Du hast Fragen zu der Anleitung oder den Regeln? In unserem Forum findest Du Antworten auf über 10.000 Regelfragen. Durchsuche die Beiträge nach Las Vegas.

Video-Anleitung

Kurzanleitung

Diese Kurzanleitung zu 'Las Vegas' stammt von unserem Partner Ludoversum. Wir konzentrieren uns im Text auf wichtige Mechanismen des Spiels und ignorieren absichtlich Details und Sonderregeln.

Die Spieler schlüpfen in die Rolle von Glücksrittern und zocken sich durch die Casinos der Glitzermetropole Las Vegas. Im Mirage, Golden Nugget oder Luxor warten das große Glück – und noch viel wichtiger das große Geld. Wer nach vier Runden die meisten Dollar erwürfelt hat, gewinnt. Im Unterschied zum echten Leben ist das auf keinen Fall die Bank, sondern einer der Mitspieler.

Doch der Reihe nach: Als Startkapital erhält jeder Spieler bei Las Vegas acht Würfel einer Farbe. Wer am Zug ist, wirft sie alle auf den Tisch. Dann muss er eine beliebige Augenzahl auswählen und alle Würfel mit dieser Zahl auf das entsprechende Casino legen. Alle Sechser wandern zum Beispiel ins Circus Circus. Jetzt versucht der nächste Spieler sein Glück. Dieser Vorgang wiederholt sich so oft, bis alle ihre Würfel auf Casinos gesetzt haben. Der Clou bei der Abrechnung: In jedem Casino knackt die Person mit den meisten Würfeln den Jackpot. Liegen vier blaue und drei grüne Würfel im Circus Circus, freut sich der blaue Spieler über das große Geld. Sind auf einem Casino jedoch gleichviel Würfel von mehreren Spielern, gehen beide leer aus. Der Dritte ist im wahrsten Sinne des Wortes der Lachende. Liegen zum Beispiel drei blaue, grüne und ein schwarzer Würfel auf dem Circus Circus, erhält nur der schwarze Spieler Geld.

Übrigens: Es könnte sein, dass in einigen Geschäften statt „Las Vegas“ noch „Vegas“ auf der Spiele-Schachtel steht. Dies war der ursprüngliche Name des Spiels. Für die neue Auflage wurde dieser aus rechtlichen Gründen geändert.

Forums-Rezensionen

In unserem Forum findest Du über 45.000 Diskussionen. Durchsuche die Beiträge nach Rezensionen und Diskussionen zu Las Vegas.

Video-Rezension

Text-Rezension

Diese Rezension zu 'Las Vegas' kommt von unserem Partner Ludoversum. Bald zeigen wir auch wieder an, welcher Autor sie verfasst hat.

Würfel werfen und ablegen – das ist ungewöhnlich simpel für einen Verlag wie Alea. Doch belanglos ist die Zockerei keineswegs, denn es müssen oft wichtige Entscheidungen getroffen werden. Setze ich viele Würfel und schrecke damit die Konkurrenten ab, oder lege ich immer nur einen einzigen, um maximal lange handlungsfähig zu bleiben? Mische ich dort mit, wo dank mehrerer Scheine auch für den Zweit- oder gar Drittplatzierten noch etwas abfällt, oder riskiere ich lieber ein Duell um einen besonders hohen Preis? Kämpfe ich um den höchsten Betrag, oder konzentriere ich mich auf den Zweithöchsten und lass meine Mitspieler untereinander streiten? Dank dieser Details verläuft Las Vegas immer wieder spannend –zu dritt und insbesondere zu zweit empfiehlt sich zudem die Anwendung der optionalen Variante, zusätzlich neutrale Würfel zu verwenden, die einen weiteren Mitspieler simulieren.

Fazit
Las Vegas mag eines der einfachsten bisher bei Alea erschienenen Spiele sein, aber es ist auch eines der besten. Mit überraschend stabilem Material, sehr einfachen Regeln, einer kurzen Spieldauer aber dennoch sehr hohem Wiederspielreiz begeistert es Gelegenheits- und Vielspieler gleichermaßen. Las Vegas besitzt Suchtpotential.

spielbox-Rezension

Die spielbox ist das auflagenstärkste Gesellschaftsspiele-Magazin weltweit. Die Redaktion hat Las Vegas in Ausgabe 3/12 rezensiert und umgerechnet mit 4 von 5 Sternen bewertet.

Interessierte können diese und andere Ausgaben im spielbox-Shop bestellen.
Las Vegas Bild 1 (zum Vergrößern aufs Bild klicken)
Foto: Ravensburger Spieleverlag, 2014
Las Vegas Bild 1Las Vegas Bild 2Las Vegas Bild 3Las Vegas Bild 4Las Vegas Bild 5Las Vegas Bild 6

Las Vegas Kommentare

Hier kannst Du mit anderen spielen.de-Nutzern über das Spiel Las Vegas diskutieren, Freunde finden, Tipps und Tricks zum Spiel austauschen oder generell über Brettspiele und Alle Brettspiele sprechen. Bitte halte Dich an die Regeln und denke immer daran, dass auf der anderen Seite auch ein Mensch sitzt - also bitte nicht beleidigend werden!

Bisher wurden von spielen.de-Nutzern 0 Kommentare zu Las Vegas hinterlassen.

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, musst Du Dich anmelden bzw. eingeloggt sein!

Partner:
Spielbox

Spiel doch!SpieLama-Logo

Mehr Informationen zu Bewertungen, dem Spielgefühl und Brettspielen in unserer Datenbank findet ihr in unseren Antworten auf häufige Fragen (FAQ).

Zufällige Brettspiele

Bohnanza: Fun & Easy
Attandarra
Rettet den Märchenschatz!
Mark