10 Days in the USAFoto: Ludoversum

10 Days in the USA

Die Spieler planen mit Karten 10 Days in the USA. Reihum tauschen sie eine von zehn Karten mit dem Nachzieh- oder einem der offenen Ablagestapeln. Wer zuerst eine zusammenhängende Strecke besitzt, gewinnt das Spiel.

Bewertung

10 Days in the USA Durchschnitt: 3 von 5 (1 Bewertung)
Du hast noch keine Bewertung abgegeben!

Auf einen Blick

Spieler: 2 - 4 Personen, besonders gut mit 3 Spielern
Alter: ab 8 Jahren
Dauer: 10 - 30 Minuten

Spielfamilie:
Zehn Tage durch ...

Spieltyp

Genre: Kartenspiel, Auf-die-Hand-Spiel, Jeder gegen jeden
Thema: Gegenwart, Nordamerika, USA, Wirtschaft

Spielgefühl

Einstieg:
schneller Start
ewige Erläuterungen
Komplexität:
super simpel
kolossal knifflig
Interaktion:
jeder für sich
alle zusammen
Zufall:
glattes Glück
pure Planung

Sonstige Informationen

Verlag:  Out of the Box Publishing, LLC
Autoren: Moon, Alan R.
Weissblum, Aaron
Illustrator: Kovalic, John

Erscheinungsjahr: 2003
Sprache: Anleitung oder Spielmaterial nicht in Deutsch

Regelfragen

10 Days in the USA: Du hast Fragen zu der Anleitung oder den Regeln? In unserem Forum findest Du Antworten auf über 10.000 Regelfragen. Durchsuche die Beiträge nach 10 Days in the USA.

Kurzanleitung

Diese Kurzanleitung zu '10 Days in the USA' stammt von unserem Partner Ludoversum. Wir konzentrieren uns im Text auf wichtige Mechanismen des Spiels und ignorieren absichtlich Details und Sonderregeln.

Die Spieler planen in 10 Days in the USA eine zehntägige Reise durch die USA. Dabei kommt es nicht auf bestimmte Sehenswürdigkeiten an, sondern vielmehr auf die Organisation der Transportmittel von Bundesstaat zu Bundesstaat. Ziel ist es nämlich die Reiseziele so anzuordnen, dass diese der Reihe nach besucht werden können, was entweder bei direkt benachbarten Staaten der Fall ist oder mittels Einsatz von technischen Hilfsmitteln (Jokern) möglich wird.

Die 50 Bundesstaaten der USA sind bunt gemischt in fünf Farben eingeteilt, Alaska und Hawaii werden separat betrachtet. Jeder Spieler erhält einzeln zehn Kärtchen, die auf einem Kartenständer sofort fest einsortiert werden müssen. Neben den 50 Staaten gibt es 10 Flugzeug- und 6 Auto-Kärtchen.

Reihum sind die Spieler am Zug und tauschen eine ihrer Karten mit einer neuen vom Nachziehstapel oder einem der drei offenen Ablagestapel aus. Autos übernehmen dabei eine einfache Jokerfunktion, denn sie ersetzen ein beliebiges Land. Flugzeuge bilden dagegen eine Brücke zwischen zwei gleichfarbigen Staaten –was bedeutet, dass auch die Flugzeuge dieselbe Farbe haben müssen. 10 Days in the USA gewinnt, wer seine Reiseziele als Erster fertig geordnet hat.

Forums-Rezensionen

In unserem Forum findest Du über 45.000 Diskussionen. Durchsuche die Beiträge nach Rezensionen und Diskussionen zu 10 Days in the USA.

Text-Rezension

Diese Rezension zu '10 Days in the USA' kommt von unserem Partner Ludoversum. Bald zeigen wir auch wieder an, welcher Autor sie verfasst hat.

10 days in… ist praktisch nichts anderes als Racko mit Spielplan und ohne Zahlen. Was den optischen Reiz deutlich erhöht und gleichzeitig auch noch die geographischen Kenntnisse ein wenig fördert. Ein weiterer Unterschied: Anstelle eines eigenen Ablagestapels stehen mehrere zur Verfügung, sodass ein zufälliges Blocken durch Mitspieler seltener vorkommt und es häufiger sogar möglich ist, selbst abgelegte Karten ein oder zwei Runden später wieder aufzunehmen.

Den direkten Vergleich gewinnt 10 days deshalb mit Leichtigkeit. Die USA-Karte sieht zwar nicht besonders attraktiv aus, ist aber klar strukturiert und vor allem übersichtlich. Und erinnert ein wenig an die politischen Karten in Schulbüchern und Atlanten.

Fazit
Mit 10 days in the USA lernt der interessierte Spieler nicht nur die USA besser kennen, er hat auch noch Spaß daran. Der Einstieg ist leicht, das System auch für Kinder geeignet. Ein schönes Familienspiel, das mit sprachunabhängigem Material von jedem gespielt werden kann –lediglich für die Anleitung werden ein wenig Englischkenntnisse benötigt.

10 Days in the USA Bild 1 (zum Vergrößern aufs Bild klicken)
Foto: Ludoversum
10 Days in the USA Bild 110 Days in the USA Bild 210 Days in the USA Bild 310 Days in the USA Bild 410 Days in the USA Bild 5

10 Days in the USA Kommentare

Hier kannst Du mit anderen spielen.de-Nutzern über das Spiel 10 Days in the USA diskutieren, Freunde finden, Tipps und Tricks zum Spiel austauschen oder generell über Brettspiele und Alle Brettspiele sprechen. Bitte halte Dich an die Regeln und denke immer daran, dass auf der anderen Seite auch ein Mensch sitzt - also bitte nicht beleidigend werden!

Bisher wurden von spielen.de-Nutzern 0 Kommentare zu 10 Days in the USA hinterlassen.

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, musst Du Dich anmelden bzw. eingeloggt sein!

Partner:
Spielbox

Spiel doch!SpieLama-Logo

Mehr Informationen zu Bewertungen, dem Spielgefühl und Brettspielen in unserer Datenbank findet ihr in unseren Antworten auf häufige Fragen (FAQ).

Zufällige Brettspiele

Matsch Max
Phase 10 Junior
Fuchs Alarm!
Blox