DrachenhortFoto: Ravensburger Spieleverlag, 2015

Drachenhort

Die Spieler ziehen sieben Figuren durch eine Höhle. Doch nur drei Figuren bringen jedem Spieler am Ende Siegpunkte. Drachenhort ist übrigens keine Neuauflage des gleichnamigen Schmidt-Spiels aus dem Jahr 1985.

Bewertung

Drachenhort Durchschnitt: 4 von 5 (4 Bewertungen)
Du hast noch keine Bewertung abgegeben!

Auf einen Blick

Spieler: 2 - 7 Personen
Alter: ab 8 Jahren
Dauer: 30 - 60 Minuten

Spieltyp

Genre: Brettspiel, Bluffspiel, Jeder gegen jeden
Thema: Fantasy, Landschaft, Abenteuer und Fantasie, Helden und Götter

Spielgefühl

Einstieg:
schneller Start
ewige Erläuterungen
Komplexität:
super simpel
kolossal knifflig
Interaktion:
jeder für sich
alle zusammen
Zufall:
glattes Glück
pure Planung

Sonstige Informationen

Verlag:  Ravensburger Spieleverlag
Autor: Knizia, Reiner

Erscheinungsjahr: 2015
Sprache: Anleitung und Spielmaterial in Deutsch

Anleitung herunterladen

Drachenhort: Spielanleitung herunterladen (PDF-Dokument). Zum Betrachten benötigst Du den kostenlosen Acrobat Reader.

Text-Rezension

Diese Rezension zu 'Drachenhort' kommt von unserem Partner Ludoversum. Bald zeigen wir auch wieder an, welcher Autor sie verfasst hat.

Im Drachenhort lagern riesige Mengen Edelsteine. Doch auch wenn ihre ursprünglichen Besitzer längst tot sind, so werden sie trotzdem bewacht... zur großen Überraschung der Diebesmeute von einem Drachen. Aus dem verwinkelten Verlies wieder zu fliehen, wird für sie daher zur wichtigsten Aufgabe....

Sieben "Abenteurer" beginnen ihre Flucht in der Mitte des Spielplans direkt neben dem Drachen. Reihum wird gewürfelt und eine beliebige Figur gezogen, wobei besetzte Felder nie mitgezählt werden. Auf dem Zielfeld werden sie in den dunklen Teil des Raumes gestellt. Befindet sich dort noch ein Edelstein, erhält diesen der aktive Spieler. Erst wenn alle Abenteurer im Dunklen stehen, bewegt sich der Drache -und zwar bis zu fünf Felder weit (außer im ersten Zug). "Bis zu" heißt: Er bleibt stehen, wenn er auf eine Figur trifft und frisst* diese. Bei einer "2" darf allerdings jede Figur bewegt werden. Und wer in eine Falle läuft, muss zurück zum Drachen und von dort aus nur noch ein paar Schritte.
 
Sobald ein Abenteurer den Ausgang erreicht, endet der Durchgang bei Drachenhort. Die Figuren erhalten Punktechips gemäß ihrer Platzierung zu diesem Zeitpunkt, wobei auch die gefressenen in der entsprechenden Reihenfolge bedacht werden. Wobei *"gefressen" nicht ganz korrekt ist, denn es gibt einen zweiten Durchgang auf der Rückseite des Spielplans, bei dem wieder alle Sieben teilnehmen.
 
Zu Beginn erhalten die Spieler geheim je ein Plättchen, auf dem drei Figuren abgebildet sind. Sie dürfen sich am Ende die gesammelten Punkte genau dieser Farben  zu ihren Edelsteinen addieren.

Drachenhort Bild 1 (zum Vergrößern aufs Bild klicken)
Foto: Ravensburger Spieleverlag, 2015
Drachenhort Bild 1Drachenhort Bild 2Drachenhort Bild 3Drachenhort Bild 4Drachenhort Bild 5

Drachenhort Kommentare

Hier kannst Du mit anderen spielen.de-Nutzern über das Spiel Drachenhort diskutieren, Freunde finden, Tipps und Tricks zum Spiel austauschen oder generell über Brettspiele und Alle Brettspiele sprechen. Bitte halte Dich an die Regeln und denke immer daran, dass auf der anderen Seite auch ein Mensch sitzt - also bitte nicht beleidigend werden!

Bisher wurden von spielen.de-Nutzern 0 Kommentare zu Drachenhort hinterlassen.

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, musst Du Dich anmelden bzw. eingeloggt sein!

Partner:
Spielbox

Spiel doch!SpieLama-Logo

Mehr Informationen zu Bewertungen, dem Spielgefühl und Brettspielen in unserer Datenbank findet ihr in unseren Antworten auf häufige Fragen (FAQ).

Zufällige Brettspiele

Dark Tales
Mage Wars Academy: Grundspiel - Tiermeister vs Zauberer
Das kleine Fußspiel
Vier mal vier