Feuer & FlammeFoto: Huch! & friends, 2014

Feuer & Flamme

Bei dem Geschicklichkeitsspiel Feuer & Flamme stapeln die Spieler Gemüse, Fleisch und Fisch mit einer Zange auf einen kleinen Grill. Dabei darf nichts herunterfallen.

Bewertung

Feuer & Flamme Durchschnitt: 3 von 5 (4 Bewertungen)
Du hast noch keine Bewertung abgegeben!

Auf einen Blick

Spieler: 2 - 5 Personen, besonders gut mit 4 Spielern
Alter: ab 5 Jahren
Dauer: 20 - 20 Minuten

Spieltyp

Genre: Sonstiges, Geschicklichkeitsspiel, Jeder gegen jeden
Thema: Gegenwart, Gesellschaft, Ernährung, Speisen

Spielgefühl

Einstieg:
schneller Start
ewige Erläuterungen
Komplexität:
super simpel
kolossal knifflig
Interaktion:
jeder für sich
alle zusammen
Zufall:
glattes Glück
pure Planung

Sonstige Informationen

Verlag:  Huch! & friends
Autoren: Dorra, Stefan
Reindl, Manfred
Illustrator: Opperer, Christian

Erscheinungsjahr: 2013
Sprache: Anleitung und Spielmaterial in Deutsch

Anleitung herunterladen

Feuer & Flamme: Spielanleitung herunterladen (PDF-Dokument). Zum Betrachten benötigst Du den kostenlosen Acrobat Reader.

Regelfragen

Feuer & Flamme: Du hast Fragen zu der Anleitung oder den Regeln? In unserem Forum findest Du Antworten auf über 10.000 Regelfragen. Durchsuche die Beiträge nach Feuer & Flamme.

Kurzanleitung

Diese Kurzanleitung zu 'Feuer & Flamme' stammt von unserem Partner Ludoversum. Wir konzentrieren uns im Text auf wichtige Mechanismen des Spiels und ignorieren absichtlich Details und Sonderregeln.

Es wird Frühling, die Grillsaison kann starten. Passend dazu darf bei Feuer & Flamme auf dem heimischen Tisch schon mal geübt werden, das hoffentlich zahlreiche Grillgut auf das Holzkohlengerät zu werfen. Bei diesem Geschicklichkeitsspiel geht es heiß her und es gibt einige Überraschungen.

Paprika, Mais, Steaks, Fische, Pilze, Auberginen und Würstchen in Form etwa hühnereigroßer Holzsteine müssen bei Feuer & Flamme  mithilfe einer ebenfalls hölzernern Grillzange auf dem Grill abgeladen werden. Das ist komplizierter als man denkt. Ein zufällig gezogenes Plättchen bestimmt, welches Grillgut platziert werden muss. Fällt es dabei herunter, muss jeweils eines von drei Grillchips (diese entsprechen Leben) abgegeben werden.

Wem die Situation zu schwierig erscheint, darf zuvor eines seiner drei Bonusplättchen einsetzen und damit entweder aussetzen, zwei Steine ohne Chipverlust fallen lassen oder vor dem Stapelversuch zwei Leckerbissen vom Grill entfernen. Es gewinnt bei Feuer & Flamme, wer als Letzter noch Chips besitzt -oder wem es gelingt, das letzte Grillgut fehlerfrei abzulegen. Ds – so viel kann man aber schon mal verraten – ist bei dem Geschicklichkeitsspiel aber eher die Ausnahme.

Forums-Rezensionen

In unserem Forum findest Du über 45.000 Diskussionen. Durchsuche die Beiträge nach Rezensionen und Diskussionen zu Feuer & Flamme.

Text-Rezension

Diese Rezension zu 'Feuer & Flamme' kommt von unserem Partner Ludoversum. Bald zeigen wir auch wieder an, welcher Autor sie verfasst hat.

Wow. Mit diesem tollen Material macht das Probegrillen garantiert Spaß! Feuer & Flamme wirkt damit wie HABAs Obstgarten, nur eben für Erwachsene. Doch auch der Grill verdient eine lobende Erwähnung, da er trotz freistehender Konstruktion erstaunlich stabil steht. Was nicht gleichbedeutend damit ist, dass man ihn nicht umstoßen könnte. Ganz im Gegenteil, denn durch das Ablegen der unterschiedlichen Steine verlagert sich schnell der Schwerpunkt und ein Zusammenbruch droht. Auf den flachen und ebenen Steaks lässt sich nämlich ganz prima stapeln, und Maiskolben können darauf hochkant abgestellt werden. Das ist gar nicht so schwierig. Im Gegensatz zu den unhandlichen Auberginen, die sich nur ungern greifen lassen. Oder den lästigen Würstchen, die besonders gerne wieder herunterrollen wollen und ebenso wie die Auberginen am besten irgendwie eingequetscht werden. Auch Fische sind gerne auf den Mund gefallen. Mit Paprikas und Pilzen wird dagegen prima Platz in Beschlag genommen und ein weiterer Turmbau verhindert.

Es ist durchaus möglich, alle Steine zu verbauen. Einfach ist dies aber nicht. Ähnliches gilt für die 5 Rezepte von Johan Lafer im kleinen Begleitheft, die sich nicht für größere Runden eignen. Teilweise erfordern sie eher ungewöhnliche Zutaten (Haselnussöl oder Austernsoße beispielsweise), die nicht in jedem Supermarkt erhältlich sind. Abgesehen davon sind sie jedoch nicht besonders pfiffig oder exotisch, erfordern aber deutlich mehr Aufwand, als üblicherweise bei einem Grillabend anfällt. Interessant klingen sie trotzdem und sind damit bei Gelegenheit den einen oder anderen Versuch wert.

Fazit
Dies ist ein Geschicklichkeitsspiel für die ganze Familie. Es ist nicht nur spannend und herausfordernd, sondern lässt einem förmlich das Wasser im Mund zusammenlaufen. Jetzt kann die Grillsaison starten!

Feuer & Flamme Bild 1 (zum Vergrößern aufs Bild klicken)
Foto: Huch! & friends, 2014
Feuer & Flamme Bild 1Feuer & Flamme Bild 2Feuer & Flamme Bild 3Feuer & Flamme Bild 4Feuer & Flamme Bild 5Feuer & Flamme Bild 6Feuer & Flamme Bild 7Feuer & Flamme Bild 8

Feuer & Flamme Kommentare

Hier kannst Du mit anderen spielen.de-Nutzern über das Spiel Feuer & Flamme diskutieren, Freunde finden, Tipps und Tricks zum Spiel austauschen oder generell über Brettspiele und Alle Brettspiele sprechen. Bitte halte Dich an die Regeln und denke immer daran, dass auf der anderen Seite auch ein Mensch sitzt - also bitte nicht beleidigend werden!

Bisher wurden von spielen.de-Nutzern 0 Kommentare zu Feuer & Flamme hinterlassen.

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, musst Du Dich anmelden bzw. eingeloggt sein!

Partner:
Spielbox

Spiel doch!SpieLama-Logo

Mehr Informationen zu Bewertungen, dem Spielgefühl und Brettspielen in unserer Datenbank findet ihr in unseren Antworten auf häufige Fragen (FAQ).

Zufällige Brettspiele

Beppo der Bock
Lewis & Clark
Wordz
Zooloretto: XXL