FindevierFoto: Steffen-Spiele, 2016

Findevier

Füchse, Hasen, Eulen, Igel und Wildschweine verstecken sich bei Findevier im Wald. Doch wo genau? Gar nicht so einfach, denn die Tier-Spielscheiben sind doppelseitig bedruckt.

Bewertung

Findevier Durchschnitt: 5 von 5 (2 Bewertungen)
Du hast noch keine Bewertung abgegeben!

Auf einen Blick

Spieler: 2 - 6 Personen, besonders gut mit 4 Spielern
Alter: ab 5 Jahren
Dauer: 10 - 20 Minuten

Spieltyp

Genre: Sonstiges, Merkspiel, Jeder gegen jeden
Thema: Tiere, Landschaft, Wald, Umwelt, Tier

Spielgefühl

Einstieg:
schneller Start
ewige Erläuterungen
Komplexität:
super simpel
kolossal knifflig
Interaktion:
jeder für sich
alle zusammen
Zufall:
glattes Glück
pure Planung

Sonstige Informationen

Verlag:  Steffen-Spiele
Autor: Zeimet, Jacques
Illustrator: Mühlhäuser, Steffen

Erscheinungsjahr: 2010
Sprache: Anleitung und Spielmaterial in Deutsch

Anleitung herunterladen

Findevier: Spielanleitung herunterladen (PDF-Dokument). Zum Betrachten benötigst Du den kostenlosen Acrobat Reader.

Regelfragen

Findevier: Du hast Fragen zu der Anleitung oder den Regeln? In unserem Forum findest Du Antworten auf über 10.000 Regelfragen. Durchsuche die Beiträge nach Findevier.

Kurzanleitung

Diese Kurzanleitung zu 'Findevier' stammt von unserem Partner Ludoversum. Wir konzentrieren uns im Text auf wichtige Mechanismen des Spiels und ignorieren absichtlich Details und Sonderregeln.

Füchse, Hasen, Eulen, Igel und Wildschweine verstecken sich im Wald. Doch wo genau? Gar nicht so einfach, denn die Spielscheiben sind doppelseitig bedruckt.

Die zehn Scheiben werden bei findevier im Kreis ausgelegt. Jede Runde wird eine Suchkarte aufgedeckt. Diese Suchkarte zeigt die Tierart, dessen vier Symbole gefunden werden müssen. Manche sind bereits sichtbar, für die noch fehlenden wird je ein Holztaler bereitgelegt. Wer am Zug ist, dreht eine Scheibe um und erhält einen Taler, wenn er ein weiteres Tier der gesuchten Art gefunden hat. Sobald er sich irrt, ist der nächste Spieler an der Reihe. Für das vierte und damit letzte gesuchte Tier gibt es zudem noch das Plättchen.

Zeigt die aufgedeckte Suchkarte kein Tier, sondern einen Waldwichtel, darf der aktive Spieler die gesuchte Tierart selbst bestimmen. Sobald alle Karten aufgedeckt wurden und unter den Spielern verteilt sind, gewinnt bei findevier der Spieler mit den meisten Punkten. Punkte gibt es für Taler und Kärtchen.

In der Anleitung finden Profis außerdem noch eine Variante für fortgeschrittene Spieler. Darin werden die Taler unter den Spielern verteilt und müssen abgegeben werden, wenn falsche Tierscheiben umgedreht werden.

Forums-Rezensionen

In unserem Forum findest Du über 45.000 Diskussionen. Durchsuche die Beiträge nach Rezensionen und Diskussionen zu Findevier.

Text-Rezension

Diese Rezension zu 'Findevier' kommt von unserem Partner Ludoversum. Bald zeigen wir auch wieder an, welcher Autor sie verfasst hat.

Tiere merken und suchen – aha, schon wieder Memory. Doch halt, was ist das? Zentimeterdicke Tierscheiben aus Holz, so groß wie Handteller von Kindern. Und die Taler? Auch die sind aus Holz, jedoch sehen sie auch noch so aus. Denn bei denen handelt es sich um gesägte Aststücke, die in einem separaten Stoffsäckchen aufbewahrt werden. Bei solch toller Ausstattung steigt natürlich der Spielreiz ungemein – doch lässt sich dies nur anhand der Verpackung nicht vermuten.

Dass Findevier praktisch nur vom Merken der Tiere lebt, stört interessanterweise relativ wenig. Zehn Plättchen sind überschaubar und die Regeln kurz, sodass bereits Fünfjährige mitspielen können. Noch besser wird das Spiel jedoch, wenn die Fortgeschrittenenregeln verwendet werden können.

Fazit
Findevier macht seinem Namen alle Ehre, denn stets müssen vier (Tiere) gefunden werden. Findevier ist zwar „nur“ eine Memory-Variante, jedoch interessant gestaltet und mit außergewöhnlich hochwertigem Material – ganz klar eine Empfehlung wert!

spielbox-Rezension

Die spielbox ist das auflagenstärkste Gesellschaftsspiele-Magazin weltweit. Die Redaktion hat Findevier in Ausgabe 7/10 rezensiert.

Interessierte können diese und andere Ausgaben im spielbox-Shop bestellen.
Findevier Bild 1 (zum Vergrößern aufs Bild klicken)
Foto: Steffen-Spiele, 2016
Findevier Bild 1Findevier Bild 2Findevier Bild 3Findevier Bild 4Findevier Bild 5

Findevier Kommentare

Hier kannst Du mit anderen spielen.de-Nutzern über das Spiel Findevier diskutieren, Freunde finden, Tipps und Tricks zum Spiel austauschen oder generell über Brettspiele und Alle Brettspiele sprechen. Bitte halte Dich an die Regeln und denke immer daran, dass auf der anderen Seite auch ein Mensch sitzt - also bitte nicht beleidigend werden!

Bisher wurden von spielen.de-Nutzern 0 Kommentare zu Findevier hinterlassen.

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, musst Du Dich anmelden bzw. eingeloggt sein!

Partner:
Spielbox

Spiel doch!SpieLama-Logo

Mehr Informationen zu Bewertungen, dem Spielgefühl und Brettspielen in unserer Datenbank findet ihr in unseren Antworten auf häufige Fragen (FAQ).

Zufällige Brettspiele

Xibalba
Nosferatu
Taschkent: Erweiterung
Costa Rica