KissenschlachtFoto: Ludoversum

Kissenschlacht

Die Kuscheltiere veranstalten eine große Kissenschlacht. Die Stoffkissen werden dabei mit kleinen Holz-Wippen in den Kartonuntersatz geschleudert. Wer alle seine viere Kissen ins Bett geschleudert hat, gewinnt.

Bewertung

Kissenschlacht Durchschnitt: 3 von 5 (1 Bewertung)
Du hast noch keine Bewertung abgegeben!

Auf einen Blick

Spieler: 2 - 4 Personen, besonders gut mit 3 Spielern
Alter: ab 4 Jahren
Dauer: 15 - 20 Minuten

Auszeichnungen:
Kinderspiel des Jahres: Empfehlungsliste 2011

Spieltyp

Genre: Sonstiges, Geschicklichkeitsspiel, Jeder gegen jeden
Thema:

Spielgefühl

Einstieg:
schneller Start
ewige Erläuterungen
Komplexität:
super simpel
kolossal knifflig
Interaktion:
jeder für sich
alle zusammen
Zufall:
glattes Glück
pure Planung

Sonstige Informationen

Verlag:  Amigo Spiel + Freizeit
Autor: Bos, Liesbeth
Illustrator: Stachuletz, Barbara

Erscheinungsjahr: 2010
Sprache: Anleitung und Spielmaterial in Deutsch

Forums-Rezensionen

In unserem Forum findest Du über 45.000 Diskussionen. Durchsuche die Beiträge nach Rezensionen und Diskussionen zu Kissenschlacht.

Text-Rezension

Diese Rezension zu 'Kissenschlacht' kommt von unserem Partner Ludoversum. Bald zeigen wir auch wieder an, welcher Autor sie verfasst hat.

Meinung

Die beiliegenden Papp-Teile sorgen für eine ausreichende Stabilität, schließlich wird ja hier auch nicht mit kleinen Stoff-Kissen geworfen geschleudert. Und wie dieses Schleudern gezielt funktioniert, brauchen die Kinder nicht einmal im experimentellen Selbsttest erlernen, denn das Regelheft gibt motivierten Eltern allerlei Tipps, wie sie ihren Sprösslingen diese Kuschel-Physik erklären können. Dass die Kissenschlacht auch Erwachsenen sehr viel Spaß machen kann, hat jedoch eine andere Ursache: Während das eigentliche Wippen ein wenig an das alte Hütchen-Spiel erinnert, gibt es hier schließlich noch zusätzliche Ziele: Die Pappfiguren der Mitspieler! (Geübte Kissenkrieger werden jetzt sagen: Ja-ha, und dann kann man noch auf XYZ zielen und Hochsprung machen und… -aber auf derart groben Unfug soll hier nicht weiter eingegangen werden. Schließlich sind wir alle erwachsen, oder?)
Als kleiner Bonus liegen dem Spiel mehrere Plastiksternchen bei, die im Dunkeln leuchten. Ein nettes Gimmick, das bei Kindern sehr gut ankommt.

Fazit

Gegenstände durch die Gegend zu schleudern übte schon immer eine gewisse Faszination aus. Mit der Kissenschlacht kann dies nun völlig gefahrlos und kontrolliert erfolgen, zudem wird ein gewisses Fingerspitzengefühl geschult. Interessierten Eltern sei versichert, dass nicht nur Kinder daran Gefallen finden.

spielbox-Rezension

Die spielbox ist das auflagenstärkste Gesellschaftsspiele-Magazin weltweit. Die Redaktion hat Kissenschlacht in Ausgabe 1/11 rezensiert.

Interessierte können diese und andere Ausgaben im spielbox-Shop bestellen.
Kissenschlacht Bild 1 (zum Vergrößern aufs Bild klicken)
Foto: Verlag
Kissenschlacht Bild 1Kissenschlacht Bild 2Kissenschlacht Bild 3Kissenschlacht Bild 4

Kissenschlacht Kommentare

Hier kannst Du mit anderen spielen.de-Nutzern über das Spiel Kissenschlacht diskutieren, Freunde finden, Tipps und Tricks zum Spiel austauschen oder generell über Brettspiele und Alle Brettspiele sprechen. Bitte halte Dich an die Regeln und denke immer daran, dass auf der anderen Seite auch ein Mensch sitzt - also bitte nicht beleidigend werden!

Bisher wurden von spielen.de-Nutzern 0 Kommentare zu Kissenschlacht hinterlassen.

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, musst Du Dich anmelden bzw. eingeloggt sein!

Partner:
Spielbox

Spiel doch!SpieLama-Logo

Mehr Informationen zu Bewertungen, dem Spielgefühl und Brettspielen in unserer Datenbank findet ihr in unseren Antworten auf häufige Fragen (FAQ).

Zufällige Brettspiele

Vanuatu: Second Edition
Ursuppe: Frisch abgeschmeckt
Takamatsu
Schwarz Rot Gelb Extreme