KobayakawaFoto: Heidelberger Spieleverlag, 2015

Kobayakawa

Bei Kobayakawa wetten Spieler darauf, wer von ihnen die höchste Zahlenkarte besitzt. Der Gewinner der Wette erhält Chips. Wer nach sieben Runden die meisten Chips besitzt, hat das Spiel gewonnen.

Bewertung

Kobayakawa Durchschnitt: 3 von 5 (1 Bewertung)
Du hast noch keine Bewertung abgegeben!

Auf einen Blick

Spieler: 3 - 6 Personen
Alter: ab 8 Jahren
Dauer: 15 - 20 Minuten

Spieltyp

Genre: Kartenspiel, Bluffspiel, Jeder gegen jeden
Thema: Abstrakt

Spielgefühl

Einstieg:
schneller Start
ewige Erläuterungen
Komplexität:
super simpel
kolossal knifflig
Interaktion:
jeder für sich
alle zusammen
Zufall:
glattes Glück
pure Planung

Sonstige Informationen

Verlage:  Heidelberger SpieleverlagSuperlude Éditions
Autor: Sasaki, Jun
Illustrator: Sasaki, Jun

Erscheinungsjahr: 2015
Sprache: Anleitung und Spielmaterial in Deutsch

Weitere Auflagen

Kobayakawa

Kobayakawa
(Foto: Oink Games, 2015)Jahr: 2013
Land:   JP
Verlag: Oink Games

Anleitung herunterladen

Kobayakawa: Spielanleitung herunterladen (PDF-Dokument). Zum Betrachten benötigst Du den kostenlosen Acrobat Reader.

Kurzanleitung

Diese Kurzanleitung zu 'Kobayakawa' stammt von unserem Partner Ludoversum. Wir konzentrieren uns im Text auf wichtige Mechanismen des Spiels und ignorieren absichtlich Details und Sonderregeln.

Kobayakawa ist ein Spiel mit 15 Karten. Jede Karte zeigt eine Zahl von 1 bis 15. Die Spieler konkurrieren um Chips. Wer nach sieben Runden die meisten Chips besitzt, gewinnt.

Jeder Spieler startet das Spiel mit vier Chips und einer Handkarte. Außerdem liegen acht Chips sowie eine Karte offen in der Tischmitte. In ihrem Zug können die Spieler entweder ihre Handkarte offen auf den Tisch ablegen und eine neue Handkarte nachziehen. Oder die Spieler ersetzen die offene Karte in der Tischmitte durch die oberste Karte des Nachziehstapels.

Nachdem jeder Spieler einmal an der Reihe war, können die Spieler – beginnend mit dem Startspieler – bei Kobayakawa darauf wetten, dass sie die Karte mit der höchsten Zahl besitzen. Wer wetten möchte, legt seine Handkarte verdeckt auf den Tisch und legt als Wetteinsatz einen Chip darauf. Alle Spieler, die gewettet haben, decken gleichzeitig ihre Karten auf. Der Spieler mit der höchsten Zahl gewinnt alle Chips der wettenden Spieler sowie einen Bonus-Chip aus der Mitte. Der Clou ist, dass der Spieler mit der niedrigsten Zahl zu seiner Zahl noch den Wert der offenen Zahlenkarte in der Tischmitte addiert.

Ein Beispiel zur Veranschaulichung: In der Tischmitte liegt die Karte mit dem Wert 9. Sebastian hat eine Karte mit dem Wert 5, Stefan eine Karte mit dem Wert 13 und Annette wettet und eine Karte mit dem Wert 8. Sebastian gewinnt die Wettrunde, da er insgesamt auf einen Wert von 14 (9 plus 5) kommt.

Kobayakawa Bild 1 (zum Vergrößern aufs Bild klicken)
Foto: Heidelberger Spieleverlag, 2015
Kobayakawa Bild 1Kobayakawa Bild 2

Kobayakawa Kommentare

Hier kannst Du mit anderen spielen.de-Nutzern über das Spiel Kobayakawa diskutieren, Freunde finden, Tipps und Tricks zum Spiel austauschen oder generell über Brettspiele und Alle Brettspiele sprechen. Bitte halte Dich an die Regeln und denke immer daran, dass auf der anderen Seite auch ein Mensch sitzt - also bitte nicht beleidigend werden!

Bisher wurden von spielen.de-Nutzern 0 Kommentare zu Kobayakawa hinterlassen.

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, musst Du Dich anmelden bzw. eingeloggt sein!

Partner:
Spielbox

Spiel doch!SpieLama-Logo

Mehr Informationen zu Bewertungen, dem Spielgefühl und Brettspielen in unserer Datenbank findet ihr in unseren Antworten auf häufige Fragen (FAQ).

Zufällige Brettspiele

Hägar ruft zum Beutefest
7 Wonders: Wunder-Pack
Prof. Marbles
Sheepzzz