SchlafmützeFoto: Amigo, 2015

Schlafmütze

Bei Schlafmütze müssen Spieler Zahlenkarten nach bestimmten Regeln in ab- oder aufsteigender Reihenfolge auslegen. Wer einen Fehler macht, bekommt Karten von den Mitspielern. Wer alle seine Karten abgelegt hat, gewinnt.

Bewertung

Schlafmütze Durchschnitt: 3 von 5 (2 Bewertungen)
Du hast noch keine Bewertung abgegeben!

Auf einen Blick

Spieler: 2 - 8 Personen
Alter: ab 6 Jahren
Dauer: 20 - 30 Minuten

Spieltyp

Genre: Kartenspiel, Legespiel, Jeder gegen jeden
Thema: Abstrakt

Spielgefühl

Einstieg:
schneller Start
ewige Erläuterungen
Komplexität:
super simpel
kolossal knifflig
Interaktion:
jeder für sich
alle zusammen
Zufall:
glattes Glück
pure Planung

Sonstige Informationen

Verlag:  Amigo Spiel + Freizeit
Illustrator: Wagner, Markus

Erscheinungsjahr: 2015
Sprache: Anleitung und Spielmaterial in Deutsch

Forums-Rezensionen

In unserem Forum findest Du über 45.000 Diskussionen. Durchsuche die Beiträge nach Rezensionen und Diskussionen zu Schlafmütze.

Text-Rezension

Diese Rezension zu 'Schlafmütze' kommt von unserem Partner Ludoversum. Bald zeigen wir auch wieder an, welcher Autor sie verfasst hat.

Beim eigentlichen einfachen Ablagespiel Schlafmütze müssen auch die Stapel der Mitspieler im Auge behalten und ein wenig gerechnet werden. Wer dabei nicht aufpasst, wird bestraft. Der Kartensatz besteht aus fünf mal den Werten von 1 bis 20.

Mit den 1en werden die fünf allgemeinen Ablagestapel in der Mitte begonnen, zusätzlich hat jeder Spieler seinen eigenen. Wer am Zug ist, darf die obersten Karten davon auf den anderen Stapeln verteilen und anschließend Karten von seinem Nachziehstapel. In der Mitte werden die Zahlen langsam hochgezählt, d.h. nach der 1 folgt immer erst die 2, dann die 3 und so weiter. Bei den Ablagestapeln darf der Wert auch um 1 niedriger sein. Außerdem ist die Reihenfolge zu beachten: Wenn möglich muss in der Mitte abgelegt werden, sonst so früh wie möglich reihum.

Wer bei einem Fehler ertappt wird, erhält von den anderen jeweils eine Strafkarte. Es gewinnt, wer seine letzte Karte loswerden kann.

Mehr als eine Partie am Stück halten die Kinder kaum durch, denn hier ist Konzentration gefragt. Sehr fraglich ist zudem die Altersangabe, denn kaum ein sechsjähriges Kind kann bereits fehlerfrei bis 20 zählen und in diesem Zahlenraum auch noch subtrahieren. Eltern sind deshalb gut beraten, ihren Sprößling zunächst ein paar Monate in der ersten Klasse das rechnen üben zu lassen.

Ansonsten handelt es sich hier um stupides Zwangsablegen, bei dem die Fehler (außer bei ungeübten Kindern) durch Konzentrationsmängel provoziert werden. Wer viele hohe Kartengrüppchen in seinem Stapel hat, hat meist schlechte Aussichten.

Fazit

Wer nicht aufpasst, verliert. Wer nicht bis 20 zählen kann, auch. Schlafmütze ist ein Spiel für Kinder, die sich hier ordentlich konzentrieren müssen.

Schlafmütze Bild 1 (zum Vergrößern aufs Bild klicken)
Foto: Amigo, 2015
Schlafmütze Bild 1Schlafmütze Bild 2Schlafmütze Bild 3Schlafmütze Bild 4Schlafmütze Bild 5

Schlafmütze Kommentare

Hier kannst Du mit anderen spielen.de-Nutzern über das Spiel Schlafmütze diskutieren, Freunde finden, Tipps und Tricks zum Spiel austauschen oder generell über Brettspiele und Alle Brettspiele sprechen. Bitte halte Dich an die Regeln und denke immer daran, dass auf der anderen Seite auch ein Mensch sitzt - also bitte nicht beleidigend werden!

Bisher wurden von spielen.de-Nutzern 0 Kommentare zu Schlafmütze hinterlassen.

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, musst Du Dich anmelden bzw. eingeloggt sein!

Partner:
Spielbox

Spiel doch!SpieLama-Logo

Mehr Informationen zu Bewertungen, dem Spielgefühl und Brettspielen in unserer Datenbank findet ihr in unseren Antworten auf häufige Fragen (FAQ).

Zufällige Brettspiele

Catan: Erweiterung - Händler & Barbaren
Luther - Das Spiel
Die unglaubliche Geschichte wie die Mücke zum Elefanten wurde
Vier