ElasundFoto: Franckh-Kosmos Verlag, 2014

Elasund

Die Spieler errichten zusammen Elasund, die erste Stadt auf Catan. Jeder Spieler will aber die größten und schönsten Gebäude errichten und so entbrennt schnell ein Wettstreit zwischen den Spielern.

Bewertung

Elasund Durchschnitt: 3 von 5 (2 Bewertungen)
Du hast noch keine Bewertung abgegeben!

Auf einen Blick

Spieler: 2 - 4 Personen, besonders gut mit 4 Spielern
Alter: ab 10 Jahren
Dauer: 60 - 75 Minuten

Auszeichnungen:
Deutscher Spielepreis 2006 (Rang: 6)

Spieltyp

Genre: Brettspiel, Eroberungsspiel
Thema: Fantasiewelten, Landschaft, Städte und Siedlungen

Spielgefühl

Einstieg:
schneller Start
ewige Erläuterungen
Komplexität:
super simpel
kolossal knifflig
Interaktion:
jeder für sich
alle zusammen
Zufall:
glattes Glück
pure Planung

Sonstige Informationen

Verlag:  Kosmos
Autor: Teuber, Klaus
Illustrator: Donner, Tanja

Erscheinungsjahr: 2005
Sprache: Anleitung und Spielmaterial in Deutsch

Anleitung herunterladen

Elasund: Spielanleitung herunterladen (PDF-Dokument). Zum Betrachten benötigst Du den kostenlosen Acrobat Reader.

Regelfragen

Elasund: Du hast Fragen zu der Anleitung oder den Regeln? In unserem Forum findest Du Antworten auf über 10.000 Regelfragen. Durchsuche die Beiträge nach Elasund.

Kurzanleitung

Diese Kurzanleitung zu 'Elasund' stammt von unserem Partner Ludoversum. Wir konzentrieren uns im Text auf wichtige Mechanismen des Spiels und ignorieren absichtlich Details und Sonderregeln.

Gemeinsam müsst ihr nun die Stadt Elasund aufbauen. Da "gemeinsam" jedoch viel zu langweilig wäre, muss jeder versuchen, möglichst viele eigene Häuser zu bauen. Der Platz auf dem Spielbrett ist jedoch sehr beengt, so dass sehr schnell Häuser abgerissen werden müssen, um eigene, größere Häuser errichten zu können. Um Häuser als eigene zu markieren, hat jeder zehn Siegsteine, die es zu verbauen gilt. Wer dies als erstes geschafft hat, ist Sieger des Spiels.

Das Spielfeld ist ähnlich wie beim Schach in neun mal zehn quadratische Kästchen unterteilt und bildet den Mittelpunkt des Spielbretts. Seitlich sind die Reihen mit Werten von zwei bis sechs und von acht bis zwölf versehen.

Für jeden Spieler stehen zu Beginn bereits zwei Häuser auf fest vorgeschriebenen Positionen für seine Arbeiter zur Verfügung. Sie dienen als Grundversorgung, denn wenn diese Gebäude später überbaut werden, dürfen sie sofort wieder kostenlos eingesetzt werden. Die Gebäude können in jeder Runde wichtige Rohstoffe liefern.

Der erste Spieler beginnt das Spiel, indem er mit zwei Würfeln würfelt. Entsprechend der gewürfelten Zahl wird ein schön gestaltetes Holzschiff auf die vorhin beschriebene Reihe gestellt. Selbstverständlich kann auch eine 7 gewürfelt werden, doch dieser Wert hat eine besondere Funktion. Bei jedem anderen Wert erhalten die Spieler, welche in der Reihe Häuser stehen haben, die auf den Häusern abgebildeten Rohstoffe. Bei der Zahl 7 kommen die Piraten und es müssen Rohstoffe abgegeben werden.

Ihr könnt in Elasund verschiedene Häuser aufbauen:

Man kann einen Teil der Kirche bauen, welche aus neun Einzelteilen besteht. Dieses kostet 7 Gold. Man kann dort einen sicheren Siegstein platzieren. Die Kirche kann nicht überbaut werden.

Ihr solltet die Stadtmauer schnellstmöglich aufbauen. Diese ist sehr begrenzt und zu Beginn des Spiels mit 2 Gold recht billig. Im Laufe des Spiels steigen die Kosten der Mauersteine auf 4 Gold.

Es können verschiedene Gebäude gebaut werden. Diese bringen einem im Laufe des Spiels wertvolle Rohstoffe oder Siegpunkte. Die Gebäude nehmen 1, 2, 4 oder sechs Felder auf dem Spielbrett ein.

Nachdem die Bauphase abgeschlossen ist, kommt das Setzen der Baubriefe. Alle Baubriefe haben einen Wert von null bis vier. Entsprechend den Zahlen müssen beim einsetzen Gold abgegeben werden. Diese Baubriefe werden benötigt um bauen zu können. Jedes Haus benötigt eine gewisse Anzahl an Baubriefen, um errichtet werden zu können.

Wenn ein Gebäude errichtet wird, müssen sich auf den Feldern, die es verdeckt mindestens so viele Baubriefe befinden, wie für den Bau erforderlich sind. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es eigene oder fremde Baubriefe sind. Bei der Benutzung fremder Baubriefe, muss Gold an den Mitspieler gezahlt werden, in Höhe des Wertes auf dem Baubrief. Um allerdings auf einem fremden Baubrief zu bauen, ist es erforderlich, dass die Summe der eigenen benutzten Baubriefe höher ist, als die Summe der fremden. Diese Baubriefe dürfen allerdings immer nur in die Reihe gesetzt werden, wo sich das Schiff aufhält. Möchte man den Baubrief beliebig einsetzen, kostet dies zwei gleichfarbige Machtkarten.

Die Baubriefe und damit nachher die Häuser sollten möglichst auf das jeweils erste Feld einer Reihe gesetzt werden. Diese Handelsfelder versprechen zusätzliche Siegpunkte. Man kann seine Spielfigur auf der Handelsleiste vorziehen und jedesmal, wenn man ein freies Feld für einen Siegstein passiert hat, darf man einen Siegstein ablegen. Auf diese Weise lassen sich 5 Siegpunkte unterbringen. Wird auf des setzen dieser Baubriefe verzichtet, freut sich der Geldbeutel, denn man bekommt zwei Gold.

Am Schluss eines Zuges kann noch eine Sonderaktion in Anspruch genommen werden. Dafür werden allerdings Machtkarten benötigt. Man kann für drei verschiedene Machtkarten zwei weitere Goldstücke erhalten oder für zwei gleichfarbige Karten einen Baubrief er- oder versetzen.

Forums-Rezensionen

In unserem Forum findest Du über 45.000 Diskussionen. Durchsuche die Beiträge nach Rezensionen und Diskussionen zu Elasund.

spielbox-Rezension

Die spielbox ist das auflagenstärkste Gesellschaftsspiele-Magazin weltweit. Die Redaktion hat Elasund in Ausgabe 5/05 rezensiert und umgerechnet mit 4 von 5 Sternen bewertet.

Interessierte können diese und andere Ausgaben im spielbox-Shop bestellen.
Elasund Bild 1 (zum Vergrößern aufs Bild klicken)
Foto: Franckh-Kosmos Verlag, 2014
Elasund Bild 1Elasund Bild 2Elasund Bild 3

Elasund Kommentare

Hier kannst Du mit anderen spielen.de-Nutzern über das Spiel Elasund diskutieren, Freunde finden, Tipps und Tricks zum Spiel austauschen oder generell über Brettspiele und Alle Brettspiele sprechen. Bitte halte Dich an die Regeln und denke immer daran, dass auf der anderen Seite auch ein Mensch sitzt - also bitte nicht beleidigend werden!

Bisher wurden von spielen.de-Nutzern 0 Kommentare zu Elasund hinterlassen.

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, musst Du Dich anmelden bzw. eingeloggt sein!

Partner:
Spielbox

Spiel doch!SpieLama-Logo

Mehr Informationen zu Bewertungen, dem Spielgefühl und Brettspielen in unserer Datenbank findet ihr in unseren Antworten auf häufige Fragen (FAQ).

Zufällige Brettspiele

Make 'n' Break: Würfelspiel
Dominion: Die Alchemisten
Phase 10 Junior
Ciúb