HornochsenFoto: Verlag

Hornochsen

Bei Hornochsen legen Spieler Zahlenkarten an Reihen an. Wer mit der fünften Karte eine Reihe abschließt, muss alle Karten der Reihe vor sich ablegen. Dafür gibt es je nach Karten am Ende Plus- oder Minuspunkte.

Bewertung

Hornochsen Durchschnitt: 2 von 5 (2 Bewertungen)
Du hast noch keine Bewertung abgegeben!

Auf einen Blick

Spieler: 2 - 6 Personen, besonders gut mit 5 Spielern
Alter: ab 10 Jahren
Dauer: 30 - 30 Minuten

Spieltyp

Genre: Kartenspiel, Aus-der-Hand-Spiel, Jeder gegen jeden
Thema: Abstrakt

Spielgefühl

Einstieg:
schneller Start
ewige Erläuterungen
Komplexität:
super simpel
kolossal knifflig
Interaktion:
jeder für sich
alle zusammen
Zufall:
glattes Glück
pure Planung

Sonstige Informationen

Verlag:  Amigo Spiel + Freizeit
Autor: Kramer, Wolfgang
Illustrator: Vohwinkel, Franz

Erscheinungsjahr: 1998
Sprache: Anleitung und Spielmaterial in Deutsch

Kurzanleitung

Diese Kurzanleitung zu 'Hornochsen' stammt von unserem Partner Ludoversum. Wir konzentrieren uns im Text auf wichtige Mechanismen des Spiels und ignorieren absichtlich Details und Sonderregeln.

Welchem begeisterten Spieler ist das unterhaltsame Kartenspiel "6 nimmt!" nicht bekannt. Genauso ist die Frage unnötig, wem "6 nimmt!" nicht gefallen hätte. Mit dem Spiel Hornochsen legt Amigo jetzt eine Profivariante seines Klassikers vor, in Kurzform gesagt "6 nimmt! im Kreis".

Wie in dem berühmten Vorbild ist auch auf jeder Hornochsenkarte in den Ecken eine Zahl zu finden. Diese Zahlen reichen von 1 bis 98 und jede kommt nur einmal vor. Im Spiel befinden sich zwei unterschiedliche Arten von Karten. 2, 3, 5 oder 7 rote Hornochsenköpfe schmücken die roten Karten, auf den Grünen finden wir 1 oder 2 grüne davon. Jeder grüne Hornochsenkopf zählt einen Pluspunkt, jeder Rote vermindert das Konto um einen Zähler. Zusätzlich sind 12 Sonderkarten im Spiel zu finden. Sechs Karten mit blauem Rand tragen den Wert X2, die anderen 6 vermehren den Gewinn um 5 Punkte.

Je eine dieser Sonderkarten stehen jedem Mitspieler zu Beginn zu. Die restlichen kommen aus dem Spiel. Je nachdem, wieviel Spieler an der Runde teilnehmen, erhält jeder zwischen 10 und 14 Karten zugeteilt. Anschließend (wieder je nach Spieleranzahl) sind zwischen 7 und 15 der gemischten Karten auf dem Tisch kreisförmig in aufsteigender Zahlenfolge zu verteilen.

Wer an der Reihe ist, muß bis zu drei Karten ausspielen, diese sind jeweils als aufsteigende Folge an die einzelnen Karten des Kartenkreises nach außen anzulegen, wobei die Zahl auf der letzten Karte der linken Nachbarreihe höher sein muß, als die der gerade gelegten. Sonderkarten (pro Kartenreihe nur eine jeder Art erlaubt) landen am Kopf der Kartenreihen. Ausgespielte Karten, die eine niedrigere Zahl vorweisen als alle am Ende der Reihen liegenden Werte, ist an der Reihe, die mit der höchsten Karte endet, anzulegen. Kann eine hohe Karte keinen vorgeschriebenen Nachbarn mehr finden, landet sie ebenfalls an der höchsten Endkarte.

Auch im Spiel Hornochsen sind (wie bei der berühmten Vorlage) Reihen aufzunehmen. Das ist der Fall, sobald ein Spieler die 5. Hornochsenkarte an eine wachsende Reihe anlegt. Das Spiel ist beendet, sobald ein Spieler mit seiner letzten Handkarte die letzte Reihe genommen hat (geht dies nicht auf, trat im Spielverlauf ein Fehler bei der Anlage auf). Jetzt zählen alle Spieler ihre Plus- und Minuspunkte zusammen. Sonderkarten mit dem Wert 5 erhöhen selbstverständlich das Konto um die jeweilige Zahl, die Sonderkarte X2 verdoppelt (2 Karten davon vervierfachen usw.) das auch manchmal negative Ergebnis. Mitspieler die bei Spielende noch eine dieser beiden Karten auf der Hand haben, dürfen ihr Konto mit 10 Minuspunkten belasten. Wer nach einem Spiel oder nach mehreren Spielrunden die meisten Pluspunkte (oder die wenigsten Minuspunkte) vorweisen kann, hat gewonnen.

(Spielbeschreibung: ADAM spielt/spielbox.de)

spielbox-Rezension

Die spielbox ist das auflagenstärkste Gesellschaftsspiele-Magazin weltweit. Die Redaktion hat Hornochsen in Ausgabe 1/99 rezensiert und umgerechnet mit 3 von 5 Sternen bewertet.

Interessierte können diese und andere Ausgaben im spielbox-Shop bestellen.
Hornochsen Bild 1 (zum Vergrößern aufs Bild klicken)
Foto: Verlag
Hornochsen Bild 1Hornochsen Bild 2Hornochsen Bild 3

Hornochsen Kommentare

Hier kannst Du mit anderen spielen.de-Nutzern über das Spiel Hornochsen diskutieren, Freunde finden, Tipps und Tricks zum Spiel austauschen oder generell über Brettspiele und Alle Brettspiele sprechen. Bitte halte Dich an die Regeln und denke immer daran, dass auf der anderen Seite auch ein Mensch sitzt - also bitte nicht beleidigend werden!

Bisher wurden von spielen.de-Nutzern 0 Kommentare zu Hornochsen hinterlassen.

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, musst Du Dich anmelden bzw. eingeloggt sein!

Partner:
Spielbox

Spiel doch!SpieLama-Logo

Mehr Informationen zu Bewertungen, dem Spielgefühl und Brettspielen in unserer Datenbank findet ihr in unseren Antworten auf häufige Fragen (FAQ).

Zufällige Brettspiele

Game of Thrones: Kampf um den Eisernen Thron - Die Kriege, die da kommen
Disney Princess Memory
Das Geheimnis der Pyramiden
Anno Domini - America