PraetorFoto: Heidelberger Spieleverlag, 2015

Praetor

In Praetor bauen die Spieler eine römische Stadt auf. Sie setzen Würfel auf Felder und führen die entsprechenden Aktionen durch. Die Würfel repräsentieren Arbeiter. Je erfahrener ein Arbeiter, desto besser.

Bewertung

Praetor Durchschnitt: 5 von 5 (2 Bewertungen)
Du hast noch keine Bewertung abgegeben!

Auf einen Blick

Spieler: 2 - 5 Personen
Alter: ab 12 Jahren
Dauer: 60 - 90 Minuten

Spieltyp

Genre: Brettspiel, Einsetzspiel, Jeder gegen jeden
Thema: Altertum, Europa, Italien, Landschaft, Städte und Siedlungen

Spielgefühl

Einstieg:
schneller Start
ewige Erläuterungen
Komplexität:
super simpel
kolossal knifflig
Interaktion:
jeder für sich
alle zusammen
Zufall:
glattes Glück
pure Planung

Sonstige Informationen

Verlage:  Heidelberger SpieleverlagNSKN Games
Autor: Novac, Andrei
Illustrator: Szilagyi, David

Erscheinungsjahr: 2014
Sprache: Anleitung und Spielmaterial in Deutsch

Anleitung herunterladen

Praetor: Spielanleitung herunterladen (PDF-Dokument). Zum Betrachten benötigst Du den kostenlosen Acrobat Reader.

Regelfragen

Praetor: Du hast Fragen zu der Anleitung oder den Regeln? In unserem Forum findest Du Antworten auf über 10.000 Regelfragen. Durchsuche die Beiträge nach Praetor.

Kurzanleitung

Diese Kurzanleitung zu 'Praetor' stammt von unserem Partner Ludoversum. Wir konzentrieren uns im Text auf wichtige Mechanismen des Spiels und ignorieren absichtlich Details und Sonderregeln.

Arbeitereinsatz im alten Rom: Kaiser Hadrian lässt eine Stadt (unbekannten Namens) errichten. Und dieses Mal geht es nicht um Sieg-, sondern um (Achtung, ist ernst gemeint!) Sympathiepunkte. Offenbar darf nur der sympathischste Spieler neuer Praetor werden...

Die neue römische Stadt wird in der Tischmitte zwischen allen Spielern errichtet. Zu Beginn besteht sie nur aus einer Handvoll Plättchen, die bestimmte Aktionen erlauben. Reihum werden Aktionen ausgeführt, bis alle gepasst haben. Auf diese Weise werden Arbeiter in die Stadtviertel geschickt und diese aktiviert, oder ein Außenbezirk erweitert. Jedes Plättchen kann pro Runde allerdings nur ein Mal aktiviert werden.

Doch die Arbeiter sind nicht einfach nur Holzfiguren, sondern Würfel. Sie sammeln nämlich auch Erfahrung (bei Stadterweiterungen), verlangen Löhne und gehen sogar irgendwann in den Ruhestand. Ihre Erfahrung, gesammelte Ressourcen, Moralpunkte oder kontrollierte Stadtplättchen sind wiederum verschiedene Möglichkeiten, um Sympathiepunkte zu sammeln. Sobald der Plättchennachschub versiegt, erfolgt eine Schlusswertung. Gezählt werden unter anderem Arbeiter, Moral und Ressourcen. Der sympathischste Spieler gewinnt bei Praetor.

Praetor Bild 1 (zum Vergrößern aufs Bild klicken)
Foto: Heidelberger Spieleverlag, 2015
Praetor Bild 1

Praetor Kommentare

Hier kannst Du mit anderen spielen.de-Nutzern über das Spiel Praetor diskutieren, Freunde finden, Tipps und Tricks zum Spiel austauschen oder generell über Brettspiele und Alle Brettspiele sprechen. Bitte halte Dich an die Regeln und denke immer daran, dass auf der anderen Seite auch ein Mensch sitzt - also bitte nicht beleidigend werden!

Bisher wurden von spielen.de-Nutzern 0 Kommentare zu Praetor hinterlassen.

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, musst Du Dich anmelden bzw. eingeloggt sein!

Partner:
Spielbox

Spiel doch!SpieLama-Logo

Mehr Informationen zu Bewertungen, dem Spielgefühl und Brettspielen in unserer Datenbank findet ihr in unseren Antworten auf häufige Fragen (FAQ).

Zufällige Brettspiele

Bellz!
So'n Quak!
Der Schwarm
Campanile