Der Herr der Ringe: Die Reise nach MordorFoto: Franckh-Kosmos Verlag, 2015

Der Herr der Ringe: Die Reise nach Mordor

Während der Weg zum Schicksalsberg im Film mühsam und weit ist, erfolgt der Marsch durch Mittelerde bei Der Herr der Ringe: Die Reise nach Mordor auf sehr lockere Art und Weise, nämlich mittels fünf Würfeln.

Bewertung

Der Herr der Ringe: Die Reise nach Mordor Durchschnitt: 3 von 5 (1 Bewertung)
Du hast noch keine Bewertung abgegeben!

Auf einen Blick

Spieler: 2 - 4 Personen
Alter: ab 8 Jahren
Dauer: 20 - 30 Minuten

Spielfamilie:
Herr der Ringe

Spieltyp

Genre: Würfelspiel, Laufspiel, Jeder gegen jeden
Thema: Fantasy, Fantasiewelten, Abenteuer und Fantasie, Buch

Spielgefühl

Einstieg:
schneller Start
ewige Erläuterungen
Komplexität:
super simpel
kolossal knifflig
Interaktion:
jeder für sich
alle zusammen
Zufall:
glattes Glück
pure Planung

Sonstige Informationen

Verlag:  Kosmos
Autor: Rieneck, Michael
Illustratoren: Hodgson, Jon
Helmigh, Suzanne

Erscheinungsjahr: 2015
Sprache: Anleitung und Spielmaterial in Deutsch

Anleitung herunterladen

Der Herr der Ringe: Die Reise nach Mordor: Spielanleitung herunterladen (PDF-Dokument). Zum Betrachten benötigst Du den kostenlosen Acrobat Reader.

Regelfragen

Der Herr der Ringe: Die Reise nach Mordor: Du hast Fragen zu der Anleitung oder den Regeln? In unserem Forum findest Du Antworten auf über 10.000 Regelfragen. Durchsuche die Beiträge nach Der Herr der Ringe: Die Reise nach Mordor.

Kurzanleitung

Diese Kurzanleitung zu 'Der Herr der Ringe: Die Reise nach Mordor' stammt von unserem Partner Ludoversum. Wir konzentrieren uns im Text auf wichtige Mechanismen des Spiels und ignorieren absichtlich Details und Sonderregeln.

Während der Weg zum Schicksalsberg im Film mühsam und weit ist, erfolgt der Marsch durch Mittelerde bei Der Herr der Ringe: Die Reise nach Mordor auf sehr lockere Art und Weise, nämlich mittels fünf Würfeln.

Jeder Spieler versucht, den Schicksalsberg als Erster zu erreichen. Reihum darf der Marsch Stück für Stück fortgesetzt werden, wozu alle Würfel geworfen werden müssen. Von jeder Symbolart darf pro Wurf nur ein einziger Würfel herausgelegt werden, ein Nazgul sogar zwingend. Dies wird wiederholt, bis alle herausgelegt wurden oder mit dem Weißen Baum der Zug vorzeitig beendet wird.
 
Pro gesammeltem Ring darf eines der neun Felder auf dem beidseitig bedruckten Notizzettel des Spielers markiert werden -sofern nicht auch mindestens ein Ork übrig ist. Orks werden jedoch durch Gefährten neutralisiert. Parallel zum eigenen Weg befindet sich Saurons Pfad, dessen Felder analog angekreuzt werden (müssen), und zwar pro Nazgul. Wichtige Einschränkung hierbei: Nazguls der Würfel in Spielerfarben zählen für die betroffenen Mitspieler! Pro Gandalf wiederum dürfen die Sauron-Felder halbiert werden, was den Weg für Sauron entsprechend verlängert.
 
Es gewinnt bei Der Herr der Ringe: Die Reise nach Mordor, wer als Erster den Schicksalsberg erreicht. Wer mehr Abwechslung wünscht, findet auf den Rückseiten der Zettel zusätzliche Sonderregeln für die einzelnen Stationen (Felder), bei denen dann beispielsweise Orks doppelt so mächtig sind oder zusätzlich neu gewürfelt werden darf.

Forums-Rezensionen

In unserem Forum findest Du über 45.000 Diskussionen. Durchsuche die Beiträge nach Rezensionen und Diskussionen zu Der Herr der Ringe: Die Reise nach Mordor.

Text-Rezension

Diese Rezension zu 'Der Herr der Ringe: Die Reise nach Mordor' kommt von unserem Partner Ludoversum. Bald zeigen wir auch wieder an, welcher Autor sie verfasst hat.

In der kleinen Schachtel versteckt sich ein vollwertiges Würfelspiel, das auch mit jedem anderen Thema gut funktioniert hätte. Gleichermaßen hätte es auch in der kubischen Würfelbox publiziert werden können, mit der Kosmos unter anderem Würfelwurst oder das Keltis Würfelspiel beglückt hatte. Einzig die zu kleinen Felder stören ein wenig, zumindest wenn sie per Gandalf halbiert und später dann durch Nazgul abgestrichen werden. Doppelt so große Felder hätten den ansonsten hübschen Zetteln gut getan.
 
Beim Rennen zum Berg ist aber ansonsten alles dabei, was zu einem guten Würfelspiel gehört: Etwas Taktik, gegen Ende auch ein wenig Strategie (Nazguls gegen führende Spieler), und natürlich eine ordentliche Portion Glück. Nazguls bei Mitspielerfarben sorgen für einen Schuss Ärgerfaktor. Und da bei ihnen gilt, dass nicht mitspielende Farben automatisch für den aktiven Spieler zählen, ist das Ganze auch noch relativ ausgewogen, egal wie viele Mitspieler dabei sind.

Fazit
Das sehr preiswerte Herr der Ringe - Die Reise nach Mordor gefällt nicht nur Tolkien-Fans, sondern auch ganz normalen Liebhabern von Würfelspielen.

Der Herr der Ringe: Die Reise nach Mordor Bild 1 (zum Vergrößern aufs Bild klicken)
Foto: Franckh-Kosmos Verlag, 2015
Der Herr der Ringe: Die Reise nach Mordor Bild 1Der Herr der Ringe: Die Reise nach Mordor Bild 2

Der Herr der Ringe: Die Reise nach Mordor Kommentare

Hier kannst Du mit anderen spielen.de-Nutzern über das Spiel Der Herr der Ringe: Die Reise nach Mordor diskutieren, Freunde finden, Tipps und Tricks zum Spiel austauschen oder generell über Brettspiele und Alle Brettspiele sprechen. Bitte halte Dich an die Regeln und denke immer daran, dass auf der anderen Seite auch ein Mensch sitzt - also bitte nicht beleidigend werden!

Bisher wurden von spielen.de-Nutzern 0 Kommentare zu Der Herr der Ringe: Die Reise nach Mordor hinterlassen.

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, musst Du Dich anmelden bzw. eingeloggt sein!

Partner:
Spielbox

Spiel doch!SpieLama-Logo

Mehr Informationen zu Bewertungen, dem Spielgefühl und Brettspielen in unserer Datenbank findet ihr in unseren Antworten auf häufige Fragen (FAQ).

Zufällige Brettspiele

Chicken Wings: Glow in the Dark
Last Chance
Der Schattendieb
Adventure Tours